mit 5 gramm marihuana erwischt ( 15 Jahre)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Sache kann vom zuständigen Staatsanwalt mit Hinweis auf den Sachverhalt "geringe Menge zum Eigenbedarf" eingestellt werden. Allerdings ist es möglich, dass der Staatsanwalt "erzieherische Auflagen" macht, d.h. Du musst dann Gespräche bei einer Drogenberatung besuchen oder auch Sozialstunden ableisten. Bis Du entsprechende Post von der Staatsanwaltschaft bekommst, können einige Wochen ins Land gehen.

In Sachen Führerschein kann es sein, dass Du ein "ärztliches Gutachten" vorlegen musst; d.h. Pinkelproben abliefern, ob Du sauber bist und Dich Fragen zu Deinem Konsumverhalten stellen. Wenn Du den Führerschein tatsächlich erlangen willst, dann muss absolute Abstinenz gegeben sein.

Das ist eine Mindermenge. Du wirst eine Anzeige bekommen und das Verfahren wird dann wieder eingestellt. Einen Vermerk in der Akte hast du trotzdem. So ist es zumindest vor ein paar Jahren in Hamburg gewesen. Göttingen kann da ganz anders mit umgehen.

naja, ich denk mal das Weed das als 15 Jähriger bekommst is nix. Da haste doch nur gestreckten Mist drin und der THC Gehalt daher eher gering. Meistens werden solche Fälle mit geringem Betrag eh bald fallen gelassen und da du noch minderjährig bist brauchste dir keine Sorgen machen.

naja so schlecht ist das zeug nicht .. ich wohne in Göttingen und da kommst schon mit 10 an ordentliches zeug .. das sollte min. 14 % THC gehalt haben...(Aus Holland & nicht gestreckt.. hab ich auch nen 12er kurs für bezahlt )..(Amnesia)

0

Was möchtest Du wissen?