Mit 36 nochmal Mama?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich würde es nicht unbedingt am Alter festlegen.

Du hast 3 Kinder, je nach deren Alter haben sie bestimmte Bedürfnisse und Tagesabläufe. Ein Baby könnte da hemmend wirken.

Du bist 36 Jahre alt, du weißt das in dem Alter das Risiko schon etwas höher ist als früher .... also das Risiko das der Embryo eine Behinderung bekommt.

Du hast 3 Kinder, bist also eigentlich sicherlich schon voll ausgelastet in der Rolle als Mutter (nebenbei ein neuer Partner der sich möglicherweise auch noch in der Einfindungsphase in eure Familie befindet).

Ein Baby bedeutet immer eine Belastungsprobe für eine Beziehung. Egal ob es das erste oder das 4te gemeinsame Kind ist, egal ob man verheiratet ist oder nicht, egal wie lange man schon zusammen ist.

Und zu guter Letzt: Du hast 3 Kinder, du kannst deine persönlichen Möglichkeiten voll ausschöpfen um für deine Kinder da zu sein. Sei dankbar dafür.

Ich persönlich würde das genießen was ich habe und meine Gesundheit und damit unser Familienglück nicht weiter herausfordern wollen

du magst in gewisser hinsicht recht haben aber mein neuer partner kennt meine kinder von klein auf also wäre dies die kleinere umstellung :)

0
@Nipaluma

Ich kenne euch ja nicht, habe deshalb nur die grundlegenden Punkte genannt die in Frage kommen können

0

ist ja kein problem :) fande deine antwort aber sehr hilfreich lese ja nicht nur ich ;)

0

Wenn Ihr es wollt, warum nicht? Es ist ja nicht das erste Kind - da fände ich das schlimmer.

Ich bekam mein kleinstes Kind mit 32 - es hat sich nie darüber beschwert, dass ich zu alt sei :)

Viele Erstgebärende sind älter als 40, für deren Kinder bestehen erhöhte Risiken, gesund auf die Welt zu kommen. Bei dir ist das nicht der Fall, weil du schon Kinder geboren hast.

Trotzdem wird es eine große Belastung für die Eltern und speziell für dich. Wenn du gute Nerven, verständnisvolle Kinder, einen zuverlässigen Partner und ausreichen Geld hast, ein weiteres Kind groß zu ziehen, spricht gar nichts dagegen.

Finde ich nicht zu alt, es gibt inzwischen gute Frauenärzte die das gut begleiten und dich gut beraten können...es gibt die wildesten Patchworkfamilien, wenn ihr euch unsicher seid dann lasst euch da von jemand außen stehenden nochmals beraten, soweit ich weiß, machen das auch Erziehungsberatungsstellen!

Mir wäre es zu alt, weil der Altersabstand zu meinem ersten Sohn viel zu groß wäre. Ich war allerdings in einem Geburtsvorbereitungskurs indem alle Mamis zum ersten Mal schwanger waren und (außer mir) war keine jünger als 35.

Es gibt keine Altersgrenze fürs Kinderkriegen. Wenn ihr euch ein Kind wünscht und gut für es sorgen könnt, spricht überhaupt nichts dagegen.

Mit 40 sollte man Schluss machen.

Ich finde, dass ihr nicht zu alt seid. Viel Glück

Nein, ist heutzutage nicht zu alt! Ich wünsche euch viel Glück!

Quatsch - das ist noch nicht zu alt. Ich wünsch Euch viel Glück und viel Freude, 19jewelhearts71

Was möchtest Du wissen?