Mit 30 noch Verlustängste haben. Können diese Überwunden werden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Verlustängste haben nichts mit dem Alter zu tun.

Lösen kannst Du Dich nur, in dem Du versuchst herauszufinden, woher diese kommen. Die konkrete Angst vor dem Verlust ist dabei eher als Symptom einzuschätzen.

Versuche herauszufinden, ob diese nach einem bestimmten Erlebnis aufgetreten sind oder auf ein konkretes Ereignis zurück gehen können.

Hast Du Angst vor dem Alleinsein, wie sieht es mit engen Freundschaften und Beziehungen aus...

Es gibt immer viele Wurzeln und diese muss man finden um das Symptom "Angst" bekämpfen zu können.

Rede mit jemandem darüber, sei ehrlich zu Dir selbst und versuche herauszufinden, was die tatsächlichen Gründe sein können. Diese kann man angehen, unspezifische Ängste kaum.

Das kann ein erster Schritt sein, mit der Angst umzugehen und diese irgendwann zu verlieren.

Ängste und deren Gründe sind grundsätzlich Dinge, denen man sich stellen sollte, wenn die Auswirkungen zu stark werden und das Leben beeinträchtigen. Sonst schwelen sie im Unterbewusstsein, manifestieren sich weiterhin und möglicherweise auch noch in anderer Weise.

Viel Erfolg!

Ich denke das dein "Problem"in früher Kindheit liegt/lag.
Hast du mal einen schweren Verlust erlebt und nicht verkraftet?

Also ich bin keine Psychologin, aber möglicherweise ist es darauf zurück zu führen.

Überwunden werden kann so was wohl nicht so schnell.
Es gibt auch kein Heilmittel.
Mach dich mal schlau,es gibt sicher so was wie Foren,die sich damit befassen.
Also eine Art Selbsthilfe.

Viel mehr weiß ich dazu auch nicht.

Im gewissen sind Verlustängste auch normal.
Jeder hat Angst davor einen geliebten Menschen zu verlieren.

Ich wünsche dir alles gute

Concept06 03.07.2017, 09:38

Vielen Dank.  Ich habe in der Tat in meiner Kindheit einige Familienmitglieder verloren. Das könnte sein, dass das noch Einfluss darauf hat.

0

Indem man sich ablenkt von diesen Gedanken. wenn das nicht klappt solltest du zum Psychologen gehen, denn es beeinträchtigt dein Leben.

Was möchtest Du wissen?