Mit 30 Jahre älterem Mann Alltag verbringen. Wie davon loskommen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Für ihn scheint es eine Art Therapie zu sein. Er fühlt sich gebraucht und zieht daraus seine Zufriedenheit. Deiner Freundin hilft das sicherlich auch und in der Altersklasse 25-35 wird sie keinen finden, der ihr so beigeht. Außerdem hat dieser Mann wohl die nötige Lebenserfahrung, um mal hier und dort kompetent was zu reparieren.

Ehe sie da was zu sagt, sollte sie echt in sich gehen und überlegen, wie ihr Hof aussehen würde, wenn er nicht mehr da ist. Ob sie alles alleine hinbekommt und vor allem, wenn nicht, ob sie sich so viele Handwerker leisten kann.

Es ist doch im Grunde genommen eine klassische win-win-Situation. Ich lese nichts darüber, daß sie ihn bezahlt.

Manchmal geht einem ein Mensch auf die Nerven, durch bloße Anwesenheit. Dann ist es aber fair, sich mal im stillen Kämmerlein Gedanken zu machen, warum das so ist. Also Gedanken darüber, was bei MIR grad nicht stimmt. Es ist immer schlecht, jemanden vor den Kopf zu hauen, so ganz ohne Vorbereitung. Darüber reden bringt deutlich mehr, als tabula rasa zu machen.

Sie hat es so zugelassen und das auch noch fünf Jahre. Da hat sich sozusagen eine Beziehung entwickelt. Für ihn ist das wie eine Familie. Jemand zum Reden, Hilfe beim Hof. Es wird schwer sein die richtigen Worte zu finden zumal sie auch beruflich jeden Tag zusammen sind. Ein neuer Freund für die Jungbäuerin wäre nicht schlecht um Distanz zu bekommen. Fatal wäre es wenn nicht die richtigen Worte gefunden werden und es noch ein Chaos gibt.

.

Wieso hat sie das denn 5 Jahre lang mitgemacht, wenn sie es gar nicht wollte? Nach so langer Zeit wird es schwierig, ihm jetzt plötzlich zu sagen, dass er nicht mehr kommen soll.

Ist sie die ganze Zeit single gewesen? Wenn sie mal einen Freund hätte, würde sich das vielleicht langsam von alleine lösen.

Wie schätzt ihr ihn denn ein, wie er reagieren würde, wenn sie es ihm einfach direkt sagt - natürlich auf eine nette Art und Weise?

VG

PS: Dilemma hat nichts mit Lämmern zu tun! ;-)

Wenn sie es 5 Jahre zugelassen, daß er jeden Tag kommt, warum dann plötzlich nicht mehr? Ist es dein Problem was daraus wird? Laß doch deine Freundin machen.

Deine Freundin muss ihre Grenzen setzen. Also muss sie wenn sie es stört dem Herren sagen. Woher soll er das wissen wenn es ihm keiner sagt?

Was möchtest Du wissen?