mit 2mm anfangen zu dehne und weiter

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also wenn du jetzt noch den Ersteinsatz (also den normalen Ohrring) drin hast, dann kannst du zuerst auf 2mm dehnen. Wenn das Ohrloch geschossen wurde (ca 0.8mm Durchmesser) solltest du zuerst auf 1.6mm dehnen und erst dann auf 2mm. Bei geschossenen Ohrlöchern treten aber häufiger Probleme auf, da das Gewebe einfach zur Seite weggequetscht wurde - falls du irgendwelche Probleme hast damit, solltest du vor dem Weiterdehnen unbedingt einen erfahrenen Piercer aufsuchen, der sich das Ganze mal anschaut. Wenn du dann auf die erste Grösse gedehnt hast (entweder 1.6mm oder 2mm) solltest du einen geeigneten Plug / Tunnel in der richtigen Grösse einsetzen (bei so kleinen Grössen kannst du auch einfach Labretstecker nehmen, da oftmals keine Plugs / Tunnels in dieser Grösse erhältlich sind). Wenn du dann den Schmuck eingesetzt hast, musst du mindestens 4-6 Wochen warten, dann auf die nächste Grösse dehnen (je nachdem 2mm oder 3mm), dann wieder geeigneten Schmuck einsetzen, wieder 4-6 Wochen warten usw.

Ich würde dir aber sowieso empfehlen mal einen erfahrenen Piercer aufzusuchen, welcher sich mit Bodymodifications auskennt, damit er dir alles ausführlich erklären kann. Selbst bei kleinen Grössen kann man viel falsch machen, was dazu führt, dass sich das Ohrloch nie mehr sauber zusammen zieht..

Was möchtest Du wissen?