Mit 29 eigene Wohnung : Wie gehe ich am besten vor?

3 Antworten

Kommt darauf an ob du das selber finanzieren könntest oder Hilfe vom Jobcenter in Form von ALG - 2 ( Hartz - lV ) benötigen würdest.

Wie zahlst du denn deinen KK - Beitrag oder beziehst du derzeit noch ALG - 1 ?

Wenn du Hilfe brauchst, dann würde ich erst einmal einen ALG - 2 Antrag stellen, käme dann natürlich darauf an ob du ALG - 1 bekommst und wenn ja wie viel und dann würde ich mir erst eine Stelle in der anderen Stadt suchen, denn sonst würdest du keine Hilfe für die Kosten des Umzugs bekommen.

Hallo Isomatte, aktuell beziehe ich noch ALG 1 . Die Jobsuche läuft bei mir auf Hochtouren, allerdings erfordert der ganze Ablauf in der Regel, wie du weißt Zeit

0
@Fragezeichen540

Wenn du noch einige Zeit Anspruch auf ALG - 1 hast und dir eine Wohnung in der Stadt deiner Wahl mit deinem ALG - 1 und ggf.Ersparnissen leisten könntest, dann würde ich versuchen zuerst umzuziehen, wenn du denkst das du in der neuen Stadt dann bessere Chancen hast.

Darfst dann aber nicht vergessen das du dich dann in deiner jetzigen Stadt rechtzeitig aus dem ALG - 1 Bezug abmeldest, nicht das es dann zu einer Überzahlung und Rückforderung kommt und dann musst du dich in der neuen Stadt wieder arbeitslos melden, damit dein ALG - 1 Anspruch wieder auflebt.

Da musst du dich dann aber erst auf deine neue Wohnung angemeldet haben.

0

Es ist natürlich besser erst ein Einkommen zu haben. Also vorher arbeiten dann hast du auch bessere Karten für eine Wohnung

Dürfte sich wahrscheinlich trotzdem sehr schwierig gestalten, da man zunächst in der Regel 3 Einkommensnachweise vorzuzeigen hat oder?

0
@Fragezeichen540

Nicht immer aber oft. Aber wenn du erstmal Fuß in der Arbeitswelt grschafft hast sind 3 Monate schnell um

1

Also viele vermieter wollen 3 gehaltszettel haben bevor man die wohnung kriegt also wär das beste wenn du mal nen job hast

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich bin/war am leben ⛤ (halt irgendwas dazwischen)

Was möchtest Du wissen?