Mit 2,9 Durchschnitt auf Realschule zum Gymnasium?

3 Antworten

Kommt darauf an, wieviel ungenutztes Potential noch in dir steckt. Wenn du bis jetzt auf Sparflamme warst, dich jetzt aber richtig reinhängen willst, sollte das funktionieren.

Hast du aber für deine aktuellen Noten bereits viel gelernt, scheint ein Gymnasium nicht deinen Fähigkeiten zu entsprechen. Das ist dann auch gar nicht schlimm, es gibt ja genug andere Zukunftsmöglichkeiten.

Ich war sehr faul dieses jahr... Ka woran des lag:/ Also würde ein Wirtschaftsgym mich so annehmen?

0

Ich persönlich finde die Noten zu schlecht. Im Normalfall rutscht man nach einem solchen Wechsel sowieso 1-2 Notenstufen ab, das Ergebnis wäre dann das Du die Schule eh nicht schaffst...

Bin mir nicht sicher aber ein übertritt zum Gymnasium sollte eigentlich immer möglich sein aber ich glaube du musst ab 2,5 oder so in eine vorklasse mit entsprechenden Leistungstests. Kann mich auch täuschen ist nur dass was ich gehört habe.

Was möchtest Du wissen?