Mit 25 als Mann noch PlayStation spielen?

13 Antworten

Spielst du denn lieber PlayStation als mit deiner Freundin Zeit zu verbringen, oder warum regt sie sich über dein Hobby so auf? Also, ich könnte das ja verstehen, wenn dem so wäre, aber nur, weil sie Pokemon etc. albern findet, würde ich an deiner Stelle das Zocken/Fanartikel nicht an den Nagel hängen! Es sei denn, du verschuldest dich dafür (soll ja sowas geben...).

Zum Thema Familie gründen/haben: das eine schließt das andere nicht aus. Soll heißen: man muss nicht sämtliche Hobbys an den Nagel hängen, weil man eine Familie hat. Natürlich kommt dann die Familie zuerst und das Hobby wird weiter nach hinten rutschen, aber komplett alles sausen zu lassen was einem vorher Spaß gemacht hat? Nö. 

So, und da wir gerade bei dem Thema sind, "oute" ich mich jetzt mal: Ich bin Ende 30, weiblich(!), habe Familie und spiele immernoch sehr gerne auf meiner PlayStation und der WiiU. Ich zocke auch gerne mit meinen Kindern/Mann und unterhalte mich über Videospiele mit ihnen, weil mich dieses Thema weiterhin sehr interessiert. Ich denke, dass wird auch so bleiben, bis ich irgendwann nicht mehr richtig gucken kann oder mir wegen altersbedingtem Zittern dauernd der Cotroller aus der Hand fällt;) LG

Ist doch super, wenn du ein Hobby hast, das dir Spaß macht! :) 

Ich bin selbst 20 Jahre alt und zocke sehr gerne und oft. Dies stellt eine zu anderen Aktivitäten gleichwertige und adäquate Beschäftigung für alle Alters- und Gesellschaftsklassen dar. Dabei ist Gaming nicht nur bloße Aktivität, sondern wirkt sich auch positiv auf bestimmte Hirnareale aus. 

Und bevor irgendwelche Typen meinen, ich würde mein Leben vertun: Ich studiere Lehramt und habe genügend soziale Kontakte! :) 

Meine Freunde und ich zocken auch noch Pokemon, zocken Games usw. und wir sind alle mitte 20 (ich weiblich, zwei Freundinnen und ein Freund).

Ich habe auch nichts gegen Fanartikel, wie eine Tasse z.B. ... meine Freunde sind so extrem, dass sie sich die Wohnung am liebsten mit Comic Helden zu tapezieren, Fanshirts davon holen etc, was mir persönlich wiederum zu viel wäre. Aber schlimm? Nein. Ist halt eine besonders große Vorliebe für etwas.

Ich werde auch noch als alte Seniorin zocken, was mein Umfeld davon hält, ist mir doch schnuppe. Und wenn ich einen Typen hätte, der so darüber denken würde, wie deine Freundin bei dir, würde ich die Fliege machen. Für andere verändere ich mich nicht. Akzeptieren oder gehen.

Ich find man sollte sich das Kindliche erhalten *in ma?en*

Besonders Plazstation kann man noch mit 60 spielen, was ich auch bestimmt vor habe >DD

FINDE ICH PERS;NLICH NICHT OK.

KRITISIER SIE DOCHMAL BEI EINER SACHE DIE SIE GERN MACHT IST ECHT SCHLIMM WENN MAN  SICH SCHMINKT ODER EIN KONTROLLFREAK IST

ich sag mal pokemon ist schon etwas kindisch, aber jedem das seine!

In unserer MMORPG Allianz sind wir von 18 jährigen, bis 65ig jährige. Von arbeitslosen über angestellte, firmenbesitzer und Ärzte. Familienväter, singles, Männer, Frauen, Paare (sogar solche die sich online kennenlerneten und dann heirateten...)

Ich würde jetzt nicht mit nem pokemon shirt zu einem Bewerbungsgespräch, aber in "casual" spielt das doch keine rolle.

Was möchtest Du wissen?