Mit 24 schon die Wechseljahre-Schwindel,Gefühl von Herzrasen etc.?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mit 24 in den Wechseljahren ist sehr unwahrscheinlich. Ich bin Ü50 und habe nachts ähnliche Symptome wie du, da liegt die Vermutung der Wechseljahre nahe, sie sind es aber nicht. Z.B. Im Urlaub sind die Symtome ganz weg, wenn ich viel Stress habe wird es wieder mehr.

Ich halte das ganze für eine psychische Geschichte, vieleicht ist das bei dir auch so, hast du viel Stress, Probleme etc.? Genug Auszeiten um den Akku wieder aufzuladen?

Mit den E Zigaretten kenne ich mich nicht aus, denke es gibt keine Langzeitstudie darüber, vieleicht kannst du das mal googlen.

Alles Gute. 😀😀😀

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rinachen92
05.02.2017, 19:36

Also Stress habe ich enorm viel. In einem Jahr will ich mein Abi absolvieren (mache das ganze per Fernstudium) = doppelte Belastung.

Des Weiteren plagen mich auch meine Schulden, die einfach so viel sind, das ich keinen Ausweg finde.

Dann zusätzlich, die Wohnungssituation die total blöd ist. Dann geht mein Mann 40 Stunden und mehr die Woche arbeiten, aber genug Geld bleibt bsp. trotzdem nicht übrig für bsp. mal unbeschwert einkaufen zu gehen o.Ä.!

Man muss jeden Euro 4x umdrehen und kann sich nie sicher sein, reicht das Geld bis zum Ende des Monats. Zusätzlich haben wir derzeit kein Auto und können uns auch nichts ansparen, dies belastet ebenfalls.

Dann eben die Sache, dass ich mittlerweile seit gut 2 Monaten vor 3 Uhr nachts nicht zum schlafen komme...

0

hallo... NICHTS IST UNMÖGLICH

ich bin selber 23 und habe wechseljahrsbeschwerden!

Bei mir wurden die ausgelöst durch Hormonelle verhütungsmitteln (Mirenaspirale und Pille).... ! das kann also ganz gut davon kommen!

schau hier ich hab damals ein Video darüber gemacht:

es kann sehr gut sein( so war es bei mir auch) das du jahrelang die Pille gut verträgst und plötzlich nicht mehr) so erging es mir und die Mirena Spirale war das tüpfchen auf dem i

leider beraten Ärzte meist sehr oft falsch... "nein kann nicht davon kommen" "so etwas habe ich noch nicht gehört sie wären die erste" bla bla bla... 

mir hat man die Spirale unter dem Spruch "wirkt nur Lokal und ist nur gering dosiert" eingesetzt obwohl das anatomisch gesehen nicht möglich ist! das ist reine Geldmacherei...

mir hat das ganze Körperliche leiden extrem viel Vitamine abverlangt...

bekam dadurch einen B12 Mangel Vitamin D mangel 

was auch wiederum Symtome auslösen kann wie Schwindel etc....

nach dem Absetzten der Hormone habe ich 4-5 Monate zuerst eine Art Entzug durchgemacht...

das was du fühlst ist REAL.... 

ich bin mir fast ssicher das auch dich die Ärzte auf die Psychoschiene setzten... aber ich kann dir garantieren das was du fühlst fühle ich auch ...

ich habe mir ein Tagebuch geschrieben (solltest du auch machen) du wirst schnell erkennen das deine Beschwerden zyklusbedingt auftreten...)

wenn du weitere Fragen hast darfst du mich gerne anschreiben ... :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such dir einen guten Chiropraktiker.
Hört sich nach Verspannungen Nacken Schulter Brustbein an.
Sollte dir das zu teuer sein hilft auch eine manuelle Therapie beim Physiotherapeuten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das könnte an der Pille liegen,sind gängige Nebenwirkungen.Ich würde mich an deiner Stelle nach einer Alternative umsehen,vielleicht eine Spirale?

Die Pille macht auf Dauer den Körper kaputt.Versuch sie mal abzusetzen und schau,ob es besser wird.:))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
05.02.2017, 19:31

So ein Blödsinn. Weder Schwindel noch Hitzewallungen sind "gängige Nebenwirkungen" der Pille, die Pille macht den Körper nicht kaputt (warum sollte sie? Sind ganz normale weibliche Hormone, und wenn man die nicht als Tablette nimmt, macht der Körper sie selbst), und im übrigen spricht allein die Tatsache, dass unsere FS seit 8 Jahren die Pille nimmt und die Beschwerden seit einigen Monaten hat, gegen einen Zusammenhang.

0

Du kannst keine Wechseljahresbeschwerden haben, wenn du die Pille nimmst. Du bekommst ja Hormone zugeführt, also haben deine Organe keinen Hormonmangel.

Das sieht man ja bei Frauen über 45: Solange sie die Pille nehmen, kommen sie nicht in die Wechseljahre.

Aber hast du denn mal an eine Schwindel-Ambulanz gedacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rinachen92
05.02.2017, 19:41

Was ist denn eine Schwindel-Ambulanz?! Noch nie gehört.
Wie oben geschrieben, habe August 2016 eine neue Pille bekommen, andere Zusammensetzung.
Dann Ende August bis Ende September Pillenpause eingelegt.
Da wurde es auch besonders schlimm in dieser Zeit.
Dann noch etliche Male in letzter Zeit Antibiotika genommen (Bronchitis gehabt, Zahnbehandlung gehabt) !!!

Bin echt ratlos. Das mit dem Schwindel nachts im Bett ist erst seit ca. 2 Wochen da!!!

Das schlimmste Problem die ganze Zeit war eben dieses nicht richtig einatmen bzw. ausatmen können, sowie nachts im Bett das Gefühl von Herzrasen.

Letztens beim Arzt wurde ein zu hoher Puls festgestellt, aber ein zu niedriger Blutdruck. Bei einem anderen Arzt war immer alles in Ordnung wenn gemessen wurde.

0

Was möchtest Du wissen?