Mit 23 noch Klavier lernen , machbar?

10 Antworten

Klar kannst du das lernen! Ich habe in dem Alter noch E-Gitarre gelernt. Und das auch ohne Vorkenntnisse. Heute spiele ich in 2 Bands. Lass dich dazu bei einem Fachmann beraten. Die Stunden sind von Musikschulen alle verschieden. Da würde ich einfach vergleichen, und gucken, was am Besten für dich ist!

Du musst dir ja nicht viel merken, außer mit der Zeit wie man Noten liest. Ich kann Noten lesen, allerdings nur sehr langsam^^" dafür hab ich ein sehr gutes Gehör und Gefühl. Du kannst jederzeit noch Instrumente lernen. In meiner Familie haben viele noch mit 50+ Gitarre, Klavier usw angefangen ;) Klavierstunden variieren natürlich, ob Musikschule oder Privatstunden daheim....

was ist den besser?

0
@Powerbass

Wichtig ist, dass man mit dem Lehrer gut zurechtkommt, und dass man nicht zu weit fahren muss. Privatlehrer sind meistens etwas günstiger als Stunden an der Musikschule. An unserer Musikschule z.B. kostet eine wöchentliche 3/4-Std. Einzelunterricht 99 Euro im Monat, wobei aber während der Schulferien und an Feiertagen kein Unterricht stattfindet. Bei Musikschulen ist man normalerweise für ein halbes Jahr oder ein Jahr gebunden, während man mit einem Privatlehrer flexiblere Kündigungsfristen vereinbaren kann.

0

Mach das!

Ein Kumpel von mir ist Schlagzeuglehrer. Dessen älteste Schülerin ist 50. Macht es seit zwei Jahren und kann inzwischen ganz passabel Trommeln...

Worauf muss ich beim Kauf meines E-Pianos achten?

Ich habe heute eeendlich meine erste Klavierstunde bekommen :)) Bringe mir schon seit einem Jahr selber bei, aber jetzt habe ich endlich Unterricht. Ich besitze ein Keyboard, aber auf die Dauer kann ich damit natürlich nicht üben! DIe Pedale, der Anschlag, die Tasten, der Ton, ein Keyboard ist eben kein Klavier! Zu Weihnachten soll es somit ein E-Piano für maximal 400 Euro geben! Worauf sollte ich beim Kauf davon achten? (PS: Nein, ich werde kein Klavier nehmen... Stimmen lassen, Platzprobleme, Transport, zu teuer...)

...zur Frage

Wie am besten die Notennamen auswendig lernen?

Hallo:) Ich spiele jetzt seit März Klavier, auch im Unterricht. Dort lerne ich halt auch Noten lesen, aber ich kann mir einfach nicht merken wo welche Note auf den Linien ist. Entweder ich weiß gar nicht welche Note das ist oder ich verwechsle die Noten des Bassschlüssels mit denen des Violinschlüssels.. Wenn ich unter die Note den Notennamen schreibe, kann ich die Lieder zwar spielen, aber ich möchte das ja auch mal können ohne es immer erstmal drunterschreiben zu müssen. Also: Wie habt ihr das gelernt? Nur durch üben oder gibts da so eine Art Trick?:D

...zur Frage

Wie kann ich mir die (Klavier) Noten gut merken?

Also welche es gibt weiß ich, aber wo sie Liegen? Das kann ich mir leider nicht so gut Merken :|.. Kennt ihr gute Tipps? Will am Mittwoch nicht wieder ärger kriegen wenn ich es am Anfang von 'nem neuen Lied nicht so drauf hab -_- .. bitte auch die Halbtontasten.. Danke schonmal... (Ich mein nicht auf dem Klavier sondern auf dem Blatt)

...zur Frage

Wie testet man den Klang eines Klaviers am besten?

Hi zusammen,
ich habe momentan ein ziemlich altes Klavier das trotz Stimmung nicht mehr so ganz einwandfrei klingt.. Bin mit dem Lernen noch ziemlich in den Anfangsschuhen, liebe es aber jetzt schon und werde mir daher kommende Woche einige Pianos bei Steinway & Sons anschauen und anspielen (auch die günstigeren Modelle von Boston und Essex designed by Steinway).
Da ich aber leider wie gesagt noch nicht der top Spieler bin wollte ich fragen wie ich am besten den ganzen Klang aus einem Klavier rausholen kann..? Gibt es da einen allgemeinen Tipp? Evtl. bestimmte Akkorde? Oder doch einfach den Verkäufer jedes Klavier anspielen lassen? Bin ein Bisschen hilflos und würde bei den Summen um die es da geht natürlich schon gerne die richtige Wahl treffen :-)
Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?