Mit 22 wieder zur Schule - Bekomme ich Kindergeld?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du noch keine 25 bist und eine Ausbildung machst,egal ob schulisch oder betrieblich bzw. studieren würdest,dann steht deinen Eltern / dir auf jeden Fall Kindergeld zu !

Du selber könntest es per Antrag auf Abzweigung bekommen,wenn deine Eltern ihrer Unterhaltspflicht nicht oder nur teilweise nachkommen würden,dann würdest du halt nur einen Teil des Kindergeldes bekommen,wenn sie Unterhalt leisten,der aber geringer als dein Kindergeld ist.

Dazu müsste aber das Kindergeld schon gezahlt werden,ist das nicht der Fall,dann muss natürlich erst mal ein neuer Antrag gestellt werden und das sollte dann ein Elternteil machen,weil es dann schneller geht,denn diese sind nun mal die berechtigten Personen und haben die Kindergeldnummer.

DU bekommst das Kindergeld nur, wenn du einen eigenen Hausstand hast UND deine Eltern ihrer Unterhaltspflicht nicht nachkommen.

Nachdem du jetzt bereits 2 Ausbildungen abgebrochen hast, sind deine Eltern wohl aus ihrer Unterhaltspflicht raus.

Damit kannst du selbst Kindergeld beantragen, es steht dir aus Azubi/Schüler/Student bis zum 25. Lebensjahr zu.

Also meine Eltern würden es mir sowieso übergeben, so ists nicht.

0

du bzw deine Eltern bekommen bis zum vollendeten 25. Lebensjahr Kindergeld. Deine Eltern sind bis zum 25. Lebensjahr außerdem unterhaltspflichtig. BaFöG kriegst du wenn die Eltern eine gewisse Einkommensgrenze unterschreiten.

Yo du bekommst bis zu deinem 23. Lebensjahr Kindergeld ;)

wenn du dann noch eine Ausbildung machst, bekommst du es halt für die dauer der Ausbildung auch.

Was möchtest Du wissen?