Mit 21 Jahren eine Zweite Ausbildung beginnen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

es ist wichtig, dass du das machst was dir spaß macht und wenn du dafür 2 ausbildungen brauchst mach das. egal ob du dann 22 oder älter bist, wenn du dann einen job ausüben kannst welcher dich glücklich macht und bei dem du nebenbei noch ordentlich geld verdienen kannst, dann zieh es durch. ich kenne einige leute welche zwischen 20-30 jahren alt sind und erst ihre erste ausbildung anfangen. und ihnen macht diese ausbildung nun spaß und sie haben etwas gefunden was sie auch auf einen längeren zeitraum machen möchten. hoffe ich konnte dir helfen :)

also ich bin 26 jahre alt und fange dieses jahr auch noch eine neue ausbildung an :) mein mann hat mit 27 noch nen neuen bildungsweg eingeschlagen und mein bester freund ist 30 und macht grad noch ne 2. ausbildung weil er aus gesundheitlichen gründen nicht seinen 1. beruf weitermachen kann. ich finds völlig ok

Mit abgeschlossener Ausbildung kann man auch auf die BOS gehen, die dauert nur 1 Jahr und führt genauso zu einer Hochschulreife.. Es gibt Leute die mit 25 eine Erstausbildung machen, es gibt Leute die mit 25 auch eine Zweitausbildung anfangen. Ich seh da kein Problem.

Zu spät ist es erst, wenn du in 2 oder 3 Jahren in Rente gehen kannst.. :)

grad der letzte satz ist so wahr :) ich finde, das man auch noch mit Ü30 oder Ü40 noch was neues lernen kann ( manchmal bleibt ja aufgrund erkrankung im beruf etc nix anderes über ) außer wenn man natürlich 1 oder 2 jahre vor der rente steht dann lohnt sich das nicht aber sonst immer :) auch wenn die lieben arbeitsämter ja meistens schon in meinem alter meinen man sei zu alt ;)

0
@Principretza

Arbeitsämter sind sowieso rausgeschmissenes Geld. Die haben meist noch weniger Plan als man selbst und wollen dich nur aus der Arbeitslosenstatistik rausbringen mit sinnlosen Kursen die schlichte "ABM" sind.

0

Wie wäre es denn mit einem studium, nach deiner ausbildung? Vieke ,achen diesen weg, ausbildung, evt. fachabi und dann ein studium.

Du kannst ja auch informatik studieren, auch wenn die ausbildung woanders war.

Die Frage ist aber auch. Würde dir der steuerfachangestellte überhaupt Spaß ,achen? Oder geht es nur ums Geld verdienen?

Für diese Ausbildung finde ich es nicht zu spät..Man kann nicht genug lernen

Was möchtest Du wissen?