Mit 20 Jahren Blut im Stuhl?

8 Antworten

Eine Darmspiegelung ist für so etwas immer gut, damit bist du auf der sicheren Seite.

Ich hatte das auch schon zwei Mal.

Das erste Mal waren einige Hämorrhoiden daran Schuld und beim zweiten Mal waren es zwei kleine Zysten.

Bei meinem Arzt war es so, dass man das gleich vor Beginn der Behandlung unterschreiben musste/sollte, dass wenn es so etwas ist, man das gleich entfernen darf, da man sonst einen zweiten Eingriff machen müsste.

Es ist kein schlimmer Eingriff, man kann es sich aussuchen, ob mit örtlicher Betäubung oder unter Vollnarkose.

wie hoch ist der Ballaststoffanteil in deiner Ernährung?

Zum besseren Verständnis: Ballaststoffe werden NUR von Pflanzen hergestellt, Tierprodukte enthalten KEINE.

Weil Ballaststoffe ca. 80% der Stuhlmasse ausmachen ist es ausschlaggebend was man ist um eine Verstopfung zu vermeiden, wer viele Tierprodukte isst soll sich dann nicht wundern, inkl. Blut im Stuhl.

Für Vitamin D3 würde ich dir das hier empfehlen, das ist sogar mit K2.
1 Tablette jeden zweiten Tag. https://amzn.to/2Dr5u28
------------------------------------------------------
Für Vitamine B würde ich die das empfehlen, es ist ein B-Komplex und hat alle B-Vitamine
1 Tablette jeden zweiten Tag.
https://www.amazon.de/Vitamin-Komplex-Forte-Kapseln-Bioverf%C3%BCgbarkeit/dp/B0725X1B5D
---------------------------------------------------------
Dann musst du nicht die teuren Apothekenware kaufen.

Wenn du beim Stuhlgang sitzt, solltest du die Beine auf einem Hocker tun.
So: https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/719a9zn6zTL._SL1500_.jpg
Du kannst auch einen Mülleimer nehmen.
------------------------------------------------------------
Das Blut am Klopapier könnte daher kommen, dass der Afterbereich leicht beschädigt wird, durch die großen und groben Haufen.
Du solltest auf die Ernährung achten, kein Fastfood.
Dafür Gemüse und unter anderem Haferflocken, Chiasamen, Flohsamenschalen.
Also allgemein viel mehr Ballaststoffe.
Damit der Haufen nicht so groß und hart ist.

starkes Bluten (STG)?

Hey, ich leide schon seit Jahren an Verstopfungen, war auch schon ziemlich oft beim Arzt, aber immer kriege ich Abführmittel. Naja seit etwa einem Monat habe ich bemerkt, dass ein Teil meines Darmes mit rauskommt. Anfangs konnte ich es reindrücken aber vor einer Woche hat es sich vergrößert. Nun seit paar Tage ist es irgendwie weg, allerdings habe ich jetzt Blutungen. Also dass mal Blut aufm Stuhl oder aufm Klopapier ist, ist schon häufiger passiert, allerdings tropft diesmal das Blut ins Klo und es ist frisches dunkelrotes Blut. Schmerzen habe ich nicht, aber etwas harmloses wie Hämorriden ist es wahrscheinlich nicht. Ich hab zwar morgen einen Termin beim Arzt, allerdings bin ich neugierig und möchte jetzt schon wissen, was es ist... vielleicht hat ja einer von euch ähnliches erlebt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?