mit 20 gleichaltriger siezen kommt das komisch oder normal?

7 Antworten

Je nach Situation. Ich bin 24 und wohne in einer teilstationären Wohngruppe. Zurzeit arbeitet eine Studentin bei uns, die etwa in meinem Alter ist. Hätte ich sie privat irgendwo kennengelernt, würde ich sie duzen. Aber da es hier auch um eine professionelle Distanz geht, siezen wir uns.

Das ist eher komisch. Da hat sich in den letzten 20 Jahren viel gelockert.

Kommt drauf an in welchem Kontext. Wenn ihr eine professionelle Beziehung habt, dann sehe ich kein Problem.

Wenn es allerdings eine Freundschaft ist oder du versuchst eine Beziehung einzugehen, dann schafft das eine gewisse Distanz, die zumindest mir vermitteln würde, dass du eigentlich nichts mit mir (auf persönlicher/privater Ebene) zu tun haben möchtest.

Es lässt dich halt eben kühl und unnahbar erscheinen. Kann man machen, aber damit erreichst du eben auch eine bestimmte Wirkung. Und die ist eher ablehnend/abweisend, wenn es um persönliche Beziehungen geht.

Ist situationsabhängig. Speziell beruflich sicher oft angemessen, zum Beispiel wenn man im Verkauf ist. Im Club allerdings seltsam.