Mit 20 eine 15 Jaehrige Freundin ist das schlimm?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Aus rechtlicher Sicht gibt es m. E. keine Einwände, solange du nicht eine Zwangslage ausnutzt oder sie für Sex bezahlst. Allerdings ist 15 - 20 schon ein ziemlicher Unterschied. Du solltest dir gut überlegen, ob du dir sicher bist, dass eine Beziehung auf Augenhöhe möglich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwischen meinem Freund und mir liegen auch 5 Jahre. Mit ihm kam ich allerdings erst mit 17 zusammen. Der zahlenmäßige Unterschied zwischen 17 und 15 ist zwar nicht sehr groß, macht aber enorm viel in Bezug auf die Reife und Entwicklung aus. Den Altersunterschied an sich finde ich jetzt nicht schlimm. Ethisch würde ich allerdings noch 1 bis 2 Jahre warten, auch ihr zu liebe. (Sofern wir hier überhaupt von "Freundin" im Sinne einer Beziehung reden.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nö. du bist genau die zielgruppe ihrer altersklasse. die gucken alle nach über 18jährigen. schlimm wäre nur das auszunutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verboten ist es so gerade noch nicht. Wenn ein Partner zwischen 14 und 16 Jahre alt ist, dann muss der andere jünger als 21 Jahre alt sein! Das kommt hier ja noch gerade hin!

Wenn ein Partner 21 Jahre oder älter ist, dann muss der andere mindestens 16 Jahre alt sein.

Wenn beide mindestens 18 sind, ist alles egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
hydrahydra 05.10.2017, 23:58

Den Paragrafen würde ich ja gern mal sehen, der das festlegt...

0
suin95 06.10.2017, 00:01
@hydrahydra

Ich glaube er bezieht sich auf §182 Abs. 3 StGB, wobei er diesen nicht ganz richtig wiedergegeben hat:

(3) Eine Person über einundzwanzig Jahre, die eine Person unter sechzehn Jahren dadurch mißbraucht, daß sie


1. sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen läßt oder
2. diese dazu bestimmt, sexuelle Handlungen an einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen,

und dabei die ihr gegenüber fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.


0
hydrahydra 06.10.2017, 00:03
@suin95

Eben... Solange beide über 14 sind, ist grundsätzlich erstmal alles ok. Und es muss eben auch niemand 16 sein, wenn der andere 21 ist oder ähnliches...

0
oliverc77 06.10.2017, 00:19
@hydrahydra

Meine Aussage ist richtig wiedergegeben! In §182(3) StGB steht doch sinngemäß, dass jemand, der über 21 Jahre alt ist, keinen Sex mit jemandem haben darf, der noch keine 16 Jahre alt ist.

Also gilt: 

Wenn einer 14 ist, muss der (oder die) andere unter 21 sein!

Wenn der eine 21 oder älter ist, dann muss der (oder die) andere mindestens 16 sein!

Wenn ein Partner 14 Jahre alt ist und der andere über 21, dann ist das nicht erlaubt!

0
hydrahydra 06.10.2017, 01:24
@oliverc77

Es KANN, unter bestimmten Umständen, strafbar sein, wenn ein über-21-jähriger mit einer unter-16-jährigen schläft. Der reine Altersunterschied ist aber eben noch nicht strafbar.

0

Nö. ABER: Bei sowas sollte immer der jüngere, unerfahrenere Part die Zügel in der Hand haben. Dann kann das auch klappen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein krasser Unterschied. Finde ich persönlich bedenklich. Wenn man 20 ist sollte sie mindestens 17 oder 18 sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja gibt schlimmere Fälle, aber du solltest dir bei den Eltern einen guten Eindruck verschaffen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?