Mit 19 Pickel?

2 Antworten

Ich hatte das auch nur in jüngeren Jahren (13-16). Da helfen keine Dinge aus der Drogerie oder ein Wasser aus der Apotheke. Ich bin damals zum Hautarzt gegangen und er hat mir eine Salbe verschrieben. Damit habe ich dann jeden Abend und morgen die betroffenen Stellen eingecremt. Nach (ich glaube) ca. 4 Monaten war es schon so viel besser geworden, dass ich die Salbe nur noch benutzen musste, wenn ein einzelner Pickel auftauchte. Also wenn du dir helfen möchtest, dann zum Arzt.

Schau mal, ob es in Deiner Nähe einen Hautarzt gibt. Ruf alle, die Du finden kannst an und frag, ob die eine "Pickelkostmetik" haben. Ich hab das damals in Anspruch nehmen können und das hat gut geholfen: Da werden Dir 1 Mal pro Woche die Pickel professionell ausgedrückt. Ich hab gelesen, dass es dies heute auch noch gibt.

Was möchtest Du wissen?