mit 19 jahren ausziehen bei eltern

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Dann such Dir erst mal einen Job in dieser größeren Stadt und dann eine kleine Wohnung oder eine WG. Hast Du denn bereits eine Ausbildung?

holzi95 03.12.2014, 11:56

ja hab ne ausbildung als industriemechaniker aber in meiner umgebung gibt es zurzeit keine stellen dazu und wohne in einer ländlichen gegend deshalb auch schwer mit pendeln etc.

0
Allexandra0809 03.12.2014, 11:59
@holzi95

Dann sind wohl Deine Eltern nicht mehr für Dich zuständig. Dann solltest Du Dir in dieser Stadt einen Job suchen und dann eine passende Wohnung oder eben in eine WG ziehen. Wenn Du einen Job hast, bist Du ja wohl nicht mehr vom Arbeitsamt abhängig und kannst Dich dann auch selbst finanzieren. So machen das viele andere eben auch.

1
Bitterkraut 03.12.2014, 12:00
@holzi95

Dann bewerb dich deutschlandweit. Und zumindest in der Stadt, von der du sprichst. Für Bewerbungen mußt du nicht umziehen, das kannst du von zu hause aus.

3

wenn du einen job gefunden hast und damit die wohnung finanzieren kannst, dann kannst du auch ausziehen. auch wenn man keinen führerschein hat, gibt es busse und bahnen womit man seinen arbeitsplatz erreichen kann. man ist halt nur manchmal etwas länger unterwegs. mein arbeitsplatz z.b. ist 6 autominuten von meiner wohnung entfernt. mit den öffentlichen verkehrsmitteln bin ich zwar 45 minuten unterwegs aber das ist zumutbar.

Du mußt zu deinem neuen Arbeitsamt (Jobcenter) gehen und die Damen und Herren davon überzeugen, dass eine Arbeitsaufnahme auf dem Dorf für dich nicht möglich ist und du "gezwungen" bist, in die Stadt zu ziehen.

Auch sollten deine Eltern finanziell nicht gut aufgestellt sein, denn sonst wäre es möglich, dass sie für dich zahlen müssen.

was sind das immer für Vorstellungen? deine Eltern sind unterhaltspflichtig bis du eine abgeschlossene Ausbildung hast oder 25 Jahre alt bist. Warum soll der Steuerzahler dir eine eigene Wohnung finanzieren?

Erst Job dort finden, und dann Wohnung suchen. Zur Not musst du am Anfang pendeln oder in einer WG unterkommen.

Hast du den schon eine Ausbildung? Wenn nein, dann kann man hier in der Regel auch noch Unterstützung beantragen (glaub über das Landratsamt, wenn ich das richtig weiß)

Nein, das Amt zahlt dir keine Wohnung, warum auch? Du kannst dich deutschlandweit bewerben, natürlich auch in der Stadt in die du ziehen willst. So wie jeder andere auch. Wenn du dort einen Job hast, kannst du auch umziehen.

Dann erkundige dich mal beim Arbeitsamt!

Du kannst schön zu hause wohnen bleiben! Das Amt zahlt dir nichts, dafür sind deine Eltern verantwortlich. Such dir einen Job und du kannst ausziehen!

holzi95 03.12.2014, 12:01

wenn es aber keinen job gibt der meinen "wünschen" entspricht weil was will ich mit zb verkäufer oder bürojob wenn ich es nicht mag und lieber einen handwerksberuf ausüben möchte aber es dafür keine offenen stellen gibt ich würde auch toiletten reinigen wenn es sein muss aber ohne offenen stellen geht das nicht.

0
Plasmaspender 06.01.2015, 08:11
@holzi95

Was hindert dich daran, dir einen Job an einem anderen Ort zu suchen?

0

Nein, du wirst keine Wohnung bezahlt bekommen. Entweder du oder deine Eltern werden das finanzieren müssen.

Such dir erst nen Job und dann die Wohnung. Andersrum geht nix.

@joregli666 die erziehungsberechtigten/Eltern eines Kindes sind nur bis zum 18 Geburtstag ihres Kindes unterhaltspflichtig ;-). Und was die frage betrifft solltest du dich villeicht mal in google nach freien stellen informieren

LG Elgron

Bitterkraut 03.12.2014, 11:58
@joregli666 die erziehungsberechtigten/Eltern eines Kindes sind nur bis zum 18 Geburtstag ihres Kindes unterhaltspflichtig ;-).

Das stimmt so nicht. Mach dich mal richtig schlau!

1

Das Geld für die Wohnung beantragst Du bei Deinen Eltern.

Nein, würdest du nicht.

Such dir erstmal eine Job und spare ein bisschen du wirst dann in ein paar Monaten weg von deinen Eltern sein ;)

Warum gehst du denn nicht weiter zur Schule und machst Abitur? Willst du den wirklich so dein ganzes Leben verbringen?

Bitterkraut 03.12.2014, 11:56

Als ob man mit 19, jenseits aller Schulpflicht, einfach so weiter zur Schule gehen könnte - welche Schule sollte den FS denn nehmen? und warum? Und warum soll denn jeder Abi machen?

0
EvelynGrace 03.12.2014, 11:58

Gymnasien nehmen einen Schüler bis zum 21. Lebensjahr. Zumindestens in meinen Bundesland

0

Was möchtest Du wissen?