Mit 19 abnehmen

13 Antworten

Sport ist definitiv wichtig. Wenn du mehr Muskeln hast, steigt auch dein täglicher Grundumsatz, selbst wenn du nichts tust. Also nicht nur darauf achten, wie viel eine bestimmte Sportart pro Stunde verbrennt. Ich hab letztes Jahr mit Joggen angefangen, allerdings mit ner App die sich Zombies Run 5k nennt. Da fängt man sehr sehr langsam an und hat schon am ersten Tag ein Erfolgserlebnis. Dann die Ernährung umstellen. Am besten setzt du ich mit deiner Ernährung auseinander. Schreib ein Essenstagebuch und kuck dir an, was du gegen was gesünderes austauschen kannst. Gib dir vor allem Zeit und mess dich auch statt nur zu wiegen. Keine Chrashdiäten, denn dabei verlierst du kein Fett sondern alles andere und alles ist danach wie vorher. Jedes Kilo was du langsam verlierst bleibt meist weg. Hab letztes Jahr 14 kg abgenommen und halte es ohne Mühe.

Ist die Frage ernst? Wie man Abnimmt ist doch heutzutage kein Geheimniss mehr. Regelmässige Bewegung und gesunde Ernährung. Der Mensch ist zum laufen entwickelt, weicht man davon ab, verändert sich der Körper natürlich zum Negativen. Du musst jetzt nicht sofort ins Fitnessstudio rennen und überall dein Geld hinwerfen. Sich zu Bewegen kostet nichts dafür sollte man auch nichts zahlen. Mehr gibts eben nicht um abnehmen zu wollen. Wenn du gesundheitliche probleme davon trägst, kann dir ein Arzt helfen.

Gehe mal zu deiner Krankenkasse zur Ernährungsberaterin die geben dir einen Plan. Zur Unterstützung trinkst noch Mate Tee dazu der dämpft das Hungergefühl . Und Radfahrern und Sport hilft dir auch. L.g

Was möchtest Du wissen?