Mit 18.Jahren die 8te Klasse wiederholen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kenn mich zwar nicht damit aus aber, bleib stark dir Zeit geht vorbei und Fall nicht in Depressionen
Vllt ist dein Leben nicht gerade leicht, aber Versuch es zu genießen und lass dir nicht von anderen Sachen aufreden
Mach das beste aus DEINEM Leben
Du lebst nur einmal es bringt nichts in Mitleid zu versinken( wenn ich das richtig verstanden habe mit den Depressionen)
Vllt kannst du ja zuhause unterrichtet werden von Lehrern ? Das gibt es doch ? Ich meine, du bist ja bestimmt nicht der einzigste Mensch der das Problem hat?
Lg❤️  

Hier gilt wieder die Weisheit "Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren." Wieso probierst du es nicht einfach aus? Male dir nicht schon das Schlimmste aus, sondern lasse es erstmal auf dich zukommen. Und wenn es wirklich so schlimm enden sollte (was ich definitiv nicht glaube; also von wegen auslachen etc), dann hast du es trotzdem immerhin probiert! Fernab davon, dass das natürlich auch kein Grund für dich sein sollte, die Schule abzubrechen. Ich wünsche dir viel Erfolg ☺️

Das heißt du möchtest deinen Abschluss nachmachen oder verstehe ich das falsch, wenn ja halte ich für sehr gut.

Ich nehme mal an du hast weder einen Hauptschulabschluss noch eine Berufsausbildung. Daher käme ein Abendgymnasium schon mal nicht in Frage. Jedoch käme für dich eine Abendhaupt- oder Abendrealschule in Frage. Dort sind nur Erwachsene und keine pupertierenden Jugendliche.

Auf einer Abendrealschule dauert es bis zum Abschluss der Hauptschule 1 Jahr und für den Realschulabschluss 2Jahre

Was möchtest Du wissen?