Mit 18 zu einer Prostituierten?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Bei der Dienstleistung "Sex gegen Geld" gibt es eine Vielzahl verschiedener Geschäftsmodelle, bei denen die Erlebnisse von "Viel Geld für Nix" über eine hektische, zielorientierte Nummer bis hin zum genialen, zärtlichen, verschmusten, wilden, leidenschaftlichen Sex, bei dem beide auf ihre Kosten kommen, reichen können.

Wichtig ist die Wahl der richtigen Lokalität - Strassenstrich, Laufhäuser, Modellwohnungen, Amüsierlokale, Nachtbars usw. solltest Du meiden. In den einschlägigen Foren (lustscout.to ist ein guter Anfang) findest Du zahlreiche Kritiken über Dienstleisterinnen und ihre Arbeitsplätze.

In den meisten Laufhäusern (viele Männer kennen auch nix anderes...) gibt es eine oberflächliche Nummer, die selten länger als eine Viertelstunde dauert und das Erotikniveau einer Darmspiegelung hat. Manche Frau dort freut sich über einen jungen unerfahrenen Mann, denn wenn sie es geschickt anstellt ist dieser schon gekommen, bevor sie noch das Gummi übergezogen hat und sie kann ihn direkt wieder vor die Türe setzen.

Das beste Preis-/Leistungsverhältnis mit echtem Girlfriend-Sex und eine gute Möglichkeit zum "schnuppern" bieten Sauna- und FKK-Clubs. Hier kannst Du Dich erstmal in Ruhe reinfinden, Dich unverbindlich mit den Mädels unterhalten und bei Interesse geht man gemeinsam auf ein Zimmer. Die teilweise über 100 Girls tragen kaum mehr als High Heels und ein Lächeln, während die männlichen Gäste in Bademantel oder Handtuch gehüllt sind.

Bereits beim Vorgeplänkel auf der Couch oder an der Bar sind ein paar Streicheleinheiten drin. Beim Plaudern und Herumalbern, was durchaus mal eine halbe Stunde dauern kann, läßt sich herausfinden, ob man sich sympathisch ist. Hier kannst Du dann auch feststellen, ob Deine Favoritin denn z.B. eine Kuschelmaus ist oder eher die Pornoqueen. Wenn Du unter der Woche tagsüber in einen Club gehst, wo es meist relativ ruhig ist, die Mädels als nicht so im Stress sind und sich Zeit nehmen, kommst Du am ehesten auf Deine Kosten.

Das Serviceniveau ist auch deutlich höher als bei anderen Paysex-Varianten, so gehören beispielsweise Zungenküsse, Schmusen und gegenseitiges Streicheln normalerweise dazu. Viele Girls praktizieren den geschätzten "Girldfriend-Sex" - also wie mit einer "richtigen" Freundin. Wenn es Deine Entjungferung ist oder Dein erstes Mal im Bordell, dann sag' es ihr ruhig. Die meisten Girls werden sich dann besondere Mühe geben, dass dieses einmalige Erlebnis etwas ganz Besonders wird.
Ausser dem Eintritt (je nach Club zwischen 30 und 80 Euro) kostet die Zeit auf dem Zimmer für das Standardprogramm (Zungenküsse, Schmusen, Streicheln, Kuscheln, Lecken, Blasen und natürlich Verkehr) dann meist 50 Euro pro 30min. Bezahlt wird NACH der Nummer - will man bereits vorab Geld von Dir, so bist Du im falschen Laden!

Im Eintritt sind Essen und Getränke "flat" enthalten, Du musst also keinen Schampus spendieren um Dich mit einem Girl unterhalten zu können. Weitere Infos über Paysex gibt es bei Amazon in Buchform – das kann Dir eine Menge Lehrgeld und Frust ersparen!

Lass Dich von den Moralaposteln hier nicht verunsichern, denn viele hissen zunächst einmal die Moralflagge und verteufeln - ohne es je selbst probiert zu haben - diese Dienstleistung komplett. Um es mit Nietzsche zu sagen: Moralische Entrüstung besteht in der Regel aus 2% Moral, 48% Hemmung und 50% Neid.

Viel Spaß also und vergiss nicht: Auch wenn das, was auf dem Zimmer passiert, vielleicht so sensationell ist, dass Du es gar nicht glauben kannst, dass es sich dabei nur um ein Geschäft handelt: Es ist eine Dienstleistung, bei der sich Geber und Nehmer oft auch mal sehr sympathisch sind - aber verliebe Dich nicht gleich, sondern nimm den kleinen Schubs für Dein Selbstbewusstsein mit und such' Dir ein nettes Mädel "in der freien Wildbahn"...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Du bist sechszig + und gibst einem Grünschnabel so eine Antwort, Deine Sexualität hat nichts im geringsten mit dem Fragesteller zu tun  Da nützen Dir auch nicht irgendwelche Recherchen durch Besuche der Swinger Clubs usw.

Außerdem hat das nichts mit Moralapostel zu tun, sondern mit gesundem Menschenverstand, den sollte man nie ausblenden.

Der Fragesteller sollte lieber ein nettes Mädchen kennen lernen und dann mit ihr die Erfahrungen machen.

So ein Bordell Besuch kann Nachteilig für sein weiteres Sexleben mit sich bringen.

Vielleicht solltest Du als angeblicher Sex Experte das Alter berücksichtigen.

0
@blackforestlady

@Schwarzwaldmädel: Erstens bin ich nicht "60+" und zweitens HABE ich das Alter des Fragestellers berücksichtigt.

Wenn er mit dem Gedanken spielt für Sex zu bezahlen, was VIELE in dem Alter schon gemacht haben (und jeden Tag tun), dann sollte er es wenigstens richtig machen und nicht in irgendwelche schmuddeligen Laufhäuser gehen, die ihm seine Kumpels empfehlen und sich nicht über den Tisch ziehen lassen!

Ein Bordellbesuch kann sich auch positiv auf sein weiteres Sexleben auswirken - wenn ihm bewusst ist, dass er eine Dienstleistung nutzt, zu der auch eine Menge Honig gehört, die er ums Maul geschmiert bekommt (natürlich ist der Gast immer der hübscheste, zärtlichste, verständnisvollste Mann und nur bei ihr hat die Dienstleisterin einen Orgasmus). Trotzdem kann man auch beim Paysex eine Menge lernen, wovon man dann in der "freien Wildbahn" profitiert - und wenn es nur die Erkenntnis ist, dass "guter Sex" nicht automatisch mit "Liebe" gleichzusetzen ist... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

0

Danke @blackforestlady. Ich denke, Männer können diese Ansicht einfach nicht nachvollziehen, viel zu triebgesteuert. Obwohl zu beachten ist, dass sich @RFahren sehr viel Mühe mit seiner Antwort gegeben hat, welche auch gut geschrieben ist

0

Die Damen bieten gegen Bezahlung eine Dienstleistung an, die Du "gut gebrauchen" kannst. Warum also nicht? Da aber, wie in einer der Antworten, einige Menschen Dich dadurch "weniger" achten, behalt es dann lieber für Dich😉

daß ihn einige "weniger achten", das wäre mir an seiner stelle so egal, wie wenn in china der berühmte sack reis umfällt. kann er sich für die "Achtung" von solchen hergelaufenen was kaufen ? - ganz bestimmt nicht, und daher können die ihre "achtung" sich mal an den hut stecken. es ist ja auch so, draußen traut sich ja niemand, auch nur ein wort zu sagen, nicht, da bringen sie ja keinen ton raus.nur hier .

1
@LeonidB

Du hast Recht und es soll ihm auch egal sein, aber es schont die Nerven, wenn ers für sich behält. 

0

Ich würde es nicht empfehlen.
Für den Moment "geilt" es Dich vielleicht auf. Aber wenn Du später mit 30 oder 40 zurückdenken wirst, wird es kein Ruhmesblatt für Dich sein.
Es kommt natürlich auch darauf an, welcher Typ Du bist. "Einfach mal die schnelle Nummer und egal" oder bedeutet Dir Sex auch etwas? Ich denke, für die meisten Menschen gehört dazu, jemanden zu lieben. Alles andere ist nur kurzfristige Triebbefriedigung. Meine Meinung.

In dem Alter hat man es doch nicht nötig in einem Bordell zu gehen. Vielleicht gehst Du mal am Wochenende öfters aus und lernst auf diesem Weg ein Mädchen kennen. 

Versuch es nicht wie RFahren zu machen, denn er ist um einige Jahre älter und der Mann hat daraus profit geschlagen.

Rein rechtlich bist Du es nicht. Ansonsten - wenn Du dreißig oder vierzig Jahre alt bist, wirst Du Dir vielleicht sagen: "Ja, ich habe solche Dummheiten gemacht!". Jugendsünden - wer begeht die nicht?

Wenn du es brauchst und sich nächste Zeit nichts beziehungsmäßig ergeben wird, warum nicht ?

Das ist völlig okay. Und nein, da du 18 bist, bist du auch nicht zu jung dafür. 

Wird halt von einigen kritisch gesehen, (wie du hier siehst) aber das kann dir völlig egal sein, wenn es dir zusagt und du es gebrauchen könntest. 

nein, für ab und an bist du nicht zu jung. ich hab das lange Zeit genauso genacht, gschafft und gschafft und dann ins bahnhofsviertel frankfurt. Das waren herrliche zeiten.  Natürlich mußt du erst reinkommen, alles muß eingeübt werden. aber das paßt .

Musst du wissen, an sich ist es nichts schlimmes, wenn es dir egal ist das alte opis, "fette" und "eklige" kerle in denen schon drinnen waren. Denn diese suchen sich immer die jungen hübschen dinger dort.

ja das ist wohl bei dir der fall. das ist genau das gequake von fetten, ekligen, die nichts kriegen.

0

Da scheint ja jemand hier ganz sachlich zu bleiben, von solchen Leuten muss man sich nichts anhören lassen

0

Ich würde es lassen, weil ich es generell unwürdig finde, du solltest Sex nur mit deinem Partner haben, sonst ist es meiner Meinung nach nichts Besonderes
Aber du musst selber wissen, ob du dafür auch noch Geld ausgeben willst
Für mich und ich glaube für einige andere in der Gesellschaft auch würdest du abrutschen

Die Mädels sind (meist) angemeldet und zahlen Steuern, gehen also einer Arbeit nach. Was ist daran unwürdig?

0

Ich glaube er meint, die Frauen als Ware oder Produkt anzusehen.

0
@iPhone7plus

Er hat momentan keinen Partner und das wird sich nächste Zeit, vermutlich nicht ändern. (Arbeit)

Was glaubst du wieviele Leute das machen ? Klar ist das immer Ansichtssache wie man dazu steht, aber trotzdem.

Wenn das ein Freund von dir macht, der single ist, aber nicht auf Sex verzichten will und gerade keine andere Möglichkeit hat, rutscht dann ein paar Gesellschaftsstufen runter deiner Ansicht nach ?

Scheinst ziemlich limitiert in der Birne zu sein. 

0

@iPhone7plus hat mit seiner Aussage recht. Ich verstehe einfach nicht, wie man Sex über viele andere Dinge stellen kann, genau das macht Männer doch limitiert. Sie lassen sich von niederen Trieben leiten und können nicht mehr klar denken. Sie werden einfach wie Affen. Das gilt natürlich nicht für jeden. Warum du mich für meine einige Meinung direkt persönlich angehst, kann ich nicht verstehen, aber das scheint bei limitierten Menschen wohl so zu sein, wenn ihnen nichts Besseres einfällt. Nur weil das viele Leute machen, heißt das nicht, dass es automatisch gut ist, oft ist sogar das Gegenteil gemeint. Diese Ansicht ist ebenfalls limitiert. Mit fremden Frauen zu schlafen ist zufällig häufiger in unteren Gesellschaftsschichten der Fall.

0
@Alaegz

Deine Meinung ist einfach sehr fragwürdig/ grenzwertig. Was machst du denn, wenn das ein Kollege von dir macht ? Rutscht er  für dich ab ? Ist dir dann unangenehm, nochwas mit ihm zutun zu haben ?

Hier hat niemand gesagt, dass es automatisch gut ist, nur weil viele es machen. Dein Textverständnis ist limitiert.

Und zufällig machen das selbst Anwälte, Richter und Promimente. Musst aufpassen das dein Lieblingsschausspieler nicht dabei ist, sonst rutscht der nachher noch 1-2 Gesellschaaftsstufen ab bei dir.

"Sie werden einfach wie Affen". Scheinst Studien darüber gemacht zu haben. 

Spinner wie du, sollten auf solche Fragen besser nicht antworten. 


0

Kannst du das auch begründen? Mir geht es nicht um den Sex, sondern darum es mit jeder Beliebigen zu tun, als seien sie Gegenstände. Aber Hauptsache fremde Personen im Internet beleidigen, ohne einen begründeten Standpunkt zu haben, nur weil man sich hat persönlich angreifen lassen. Wer ist hier limitiert?

0

Klar warum nicht, du hast nichts zu verlieren außer ein paar Kröten.

Wieso nicht. Viel Spaß, aber lass Dich nicht abzocken.

Was möchtest Du wissen?