Mit 18 wegen rauchen rauswerfen?

12 Antworten

Kein Einkommen, aber Geld für das ekelhafte Qualmen. Wie soll ich mir das vorstellen, sofern Taschengeld auch als Einkommen zählt. Aber versuche dich einfach von der Sucht zu lösen. Wird auch finanziell einiges erleichtern und dein Leben nicht noch weiter verkürzen.

Er kann dich nicht mal eben einfach so vor die Tür setzen, weil du ein Verhalten an den Tag legst, was er nicht unterstützt. Zumal du sicherlich nicht die elterliche Bude vollquarzen wirst.

Auf der anderen Seite, wenn er dich rauswirft, muß er dich adäquat unterbringen. Sprich, die Miete zahlen und für deine Lebenshaltungskosten aufkommen. Das kommt ihn teurer.

Wenn du bei der Arbeitsagentur mal nachfragst, ob dir Unterstützung zusteht, geben sie dir einen Fragebogen, in dem deine Eltern ihr Einkommen darlegen müssen. Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, daß dann ganz schnell zurückgerudert wird.

Na, endlich mal eine lebensnahe und ideologisch einwandfreie Antwort.

Chapeau!

0

"Er kann dich nicht mal eben einfach so vor die Tür setzen, weil du ein Verhalten an den Tag legst, was er nicht unterstützt"

weshalb denn nicht? Natürlich kann er das so einfach (so lange seitens des Fragestellers da kein Mitvertrag o.ä. vorliegt)

Unterhaltspflichtig ist er ggf, das stimmt natürlich.

1

Ja, das dürfen sie. Wenn sie dich rauswerfen, werden sie jedoch unterhaltspflichtig sein. Außerdem kannst du ggfs. Bafög und die Auszahlung des Kindergeldes erwirken. Wohnen solltest du dann vorzugsweise in einer Mietwohnung.

Wegen familiären Problemen mit 18 ausziehen?

Ich werde im Juni 18 und würde dann gerne aufgrund von familiären Problemen von Zuhause ausziehen. Meine Eltern wollen mich rausschmeißen sobald ich 18 bin. Ich selbst habe mein Abi abgebrochen und bin momentan längere Zeit krankgeschrieben. Ich würde um die 600€ verdienen und davon eine Wohnung finanzieren. In wie fern müssen meine Eltern mich finanziell unterstützen, oder muss ich die ganzen kosten tragen? Und wie sieht es aus wenn ich von alleine gehe? Gibt es irgendwelche Unterschiede zwischen mit eigenem Willen auszuziehen und rausgeschmissen zu werden? (Finanziell) Ich werde aus Gesundheitsgründen erst wieder 2018 zur schule gehen und aus keine Berufsausbildung anfangen. Wie siehts aus?

...zur Frage

dürfen meine eltern mich mit 20 rauswerfen?

Ich bin 20 ohne ausbildung oder einkommen da ich dieses jahr zum zweiten mal zur berufsschule gehen werde.. meine frage: können meine eltern mich einfach auf die straße setzen? wenn ja müssen die dann nicht eine wohnung finanzieren? und können die mich in eine wg oder wohnheim ohne mein einverständniss stecken?

Danke schonmal lg

...zur Frage

Eltern auf Unterhalt verklagen trotz Einkommen auf Teilzeitbeschäftigung?

Hallo,

ich bin 24 Jahre alt, wohne derzeit noch bei meinen Eltern, welche mich rauswerfen wollen. Ich bin Teilzeit beschäftigt (Probezeit noch 5 Monate, 30 Stunden die Woche) und verdiene circa 900€ im Monat. Eine abgeschlossene Ausbildung habe ich nicht. Müssen meine Eltern für meinen Unterhalt aufkommen, sollten sie mich tatsächlich vor die Türe setzen?

...zur Frage

Dürfen Eltern Kind mit 18 rausschmeissen (ohne Ausbildung) und müssen sie es unterstützen?

Moin, eine Freundin von mir fliegt vll mit 18 von zuhause raus. Nunja müssen die Eltern sie dann finanziell unterstützen ? Sie hat leider weder Ausbildung noch sonstwas......

Achja wenn sie weiter zuhause leben würde könnte sie auch dann Hartz4 beantragen ?

Danke schonmal im vorraus

...zur Frage

Schulpraktikum Wirtschaft und Verwaltung?

Hey.

Ich bin derzeit 18 Jahre alt und werde von Ende Juni bis Anfang Juli ein 3-wöchiges Schulpraktikum absolvieren müssen, um mein Fachabi zu erlangen. Leider habe (hatte ich nie?) ich keine wirkliche Idee, was mich interessiert. Ich habe im Halbjahr einen Schnitt von 2,2 auf meinem Zeugnis gehabt, deswegen denke ich, werde ich nicht sonderlich eingeschränkt sein, notentechnisch einen Praktikumsplatz zu bekommen.

Meine Interessen sind Videobearbeitung (Ich editiere Videos zu Hause als Hobby ganz gerne.) und ich höre sehr viel Musik. Deswegen dachte ich mir, könnte ich ein Praktikum in Richtung Mediengestaltung Bild und Ton versuchen, jedoch gibt es wirklich nicht viele die so etwas anbieten in meiner Nähe. Gibt es andere (möglichst wirtschaftliche) Berufe, in denen mein Profil hereinpassen würde?

PS: Ich habe keinen Führerschein.

...zur Frage

Straftat unter 18, muss mann dann bußgeld bezahlen? Ohne feten einkommen

Hey, wenn ein erwachsener mist baut und genug einkommen hat müssen die ja ein Bußgeld zahlen. Was is wenn ein Jugendlicher der z.b 16 is eine "straftat" begeht die eigentluch bußgeld kostet wen man einkommen hat, Was ist aber wenn man noch kein einkommen hat. Kriegt man dann sozialstunden? Oder muessen die eltern dafür zahlen? Was ist wenn die Eltern Hartz IV empfänger sind? Würd mich mal intressieren. Vom Taschengeld kann man ja schlecht 1000€ bußgeld zahlen xD oder 5000€ wie auch immer.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?