Mit 18 von Zuhause rausgeflogen was kann ich tun an wen kann ich mich wenden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da du noch unter 21 bist: JUGENDAMT! Die versprechen schnelle Hilfe in Form von betreutem Wohnen oder ähnlichen, wobei du beim Arbeitsamt Wochen warten kannst und dich mit Notunterkünften über Wasser halten musst.

Jugendamt oder Sozialamt! Die wissen wohl eher Bescheid als das Arbeitsamt.

du bist noch heranwachsender. das bedeutet das du erst mit 21 dann nicht mehr jugendlich bist. geh zum jobcenter vileicht kann er dir weiter helfen

smantha 07.07.2011, 22:15

die müssen dir helfen!

0

Wennde dich an die Agentur für Arbeit/Arbeitsamt, die helfen dir und begleiten dich

Mit 18 Zuhause rausgeflogen, kein Bock auf Arbeit?? Das Leben kostete nun mal und irgend wann ist es Zeit, das zu begreifen und Zuhause dann noch Großmaulich, dann fliegt man.

DarioDarion 07.07.2011, 22:26

ich halt mich schon mit nem 1€ job über wasser gerade so

und muss immoment bei einem freund wohnen und eigentlich ist noch schule bei mir angesagt

0
verbrannteerde 07.07.2011, 22:33
@DarioDarion

1€ Job..toll!! Geh auf den Bau. Dort werden immer Helfer gesucht die auch anpacken können. Aber nur falls die Geld verdienen willst! Nur , von einem Helferjob wirst du nie etwas vernünftiges werden können. Mach ne anständige Ausbildung.

0
hell11 08.07.2011, 15:26
@verbrannteerde

und hatz 4 ist ja nix, wird der 1 € Job nicht auf die GrundRENTE drauf gelegt???

0
nowka2 07.07.2011, 23:30

so ist es, hell! DH

0

Was möchtest Du wissen?