Mit 18 und Abschluss noch schulpflichtig?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine Schulpflicht ist beendet wenn du deine Pflichtjahre an einer Staatlich anerkannten Schule (egal welcher) absolviert hast. Theoretisch könntest du dich glaube ich jetzt schon abmelden (da du ja auch schon 18 bist), da bin ich mir aber nicht ganz sicher. Was auf jeden Fall stimmt ist das du aller spätestens nach diesem Jahr die möglichkeit hast die schule zu verlassen und eine ausbildung anzufangen. Das mit der Anzeige würde ich aber ernst nehmen da du ernsthafte probleme bekommen kannst. An deiner Stelle würde ich mit meinen Eltern zum Rektor und die Situation schildern.

MarvinioT 17.01.2017, 21:38

Danke für deine Antwort.

Ich gehe morgen da mal hin um die Sache zu klären. 

Mit freundlichen Grüßen 

0

In Deutschland ist man verpflichtet 10 Jahre zur Schule zu gehen. Also mit 6 eingeschult worden und wärst eigentlich mit 16 fertig gewesen hast aber eine Klasse wiederholt. Nach der 10 Klasse darfst du selber entscheiden was mit dir passiert und bei Jobcenter wirst du automatisch als arbeitsuchend eingestuft. Ich empfehle dir eher dein Gymnasium weiter zu machen. Es ist eine tolle Sache und dann hast du im späteren Leben mehr Chance auf gute Berufe. Wenn du jetzt nach der 10 Klasse weiter zur Schule gehst dann wist du auch nicht mehr als arbeitsuchend eingestuft. Du kannst abbrechen weil dass auch freiwillig ist. Ein Abbruch ist nicht empfehlendswert.

Du bist ja noch auf der Schule, ergo erwarten sie von dir das du kommst egal ob volljährig oder nicht. Du kannst doch aber die Schule einfach abbrechen wenn du es nicht packst.

Was möchtest Du wissen?