Mit 18 jahren noch keine Freundin gehabt ist das schlimm?

Das Ergebnis basiert auf 75 Abstimmungen

Nein finde ich nicht 80%
Finde schon 11%
Nein weil bist noch jung 8%
Teilweise 1%

23 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Nein finde ich nicht

Du bist noch sehr jung und noch ein paar Jahre in der Pubertät (geht bei Jungs schon mal bis 21 oder 22).

Du musst in den nächsten Jahren oder Jahrzehnten keine Freundin haben. Schau erst mal, das du für dich dein Leben in Ordnung bringst und mit dir selber zufrieden bist.

Du bist gerade mal 18 Jahre alt. Was willst du denn groß erreicht haben. Du bist ja noch Schüler oder hast gerade erst mit der Ausbildung angefangen. Das ist ganz normal

Nein finde ich nicht

Wenn ich nicht meine Jugendliebe schon früher gefunden hätte, wäre ich locker bis 18 noch Single gewesen und sogar darüber hinaus und hätte auch noch überhaupt nichts mit einer Frau angefangen. Abgesehen davon war ich das erste Mal mit einer Frau intim, als ich schon um einiges älter als 18 Jahre war. Und schlimm ist das auch nicht gewesen. Im Nachhinein wäre es mir sogar lieber gewesen, ich hätte die Beziehungen, in denen ich mit einer Frau auch intim wurde, lieber bleiben lassen, denn meine Wertvorstellungen sind in den Jahren danach gestiegen, aber die Entscheidungen, die ich vorher getroffen hatte und diesen Werten entgegen standen, hätte ich im Nachhinein lieber ungeschehen gemacht.

Um es kurz zu fassen: Nein, es ist nicht schlimm, mit 18 noch Single zu sein. Es wird nur dann schlimm, wenn man es selbst als schlimm empfindet, denn was andere darüber denken, zählt nicht.

Nein finde ich nicht

Es liegt an dir das du noch keine Freundin. Du denkst oder wartest darauf das dich eine süß findet und anspricht. So wird das nie etwas mit einer Freundin, denn du bist ja in dich gekehrt und nimmst Menschen um dich herum nicht wirklich wahr. Du musst in die die Welt schauen, dich Menschen öffnen und zeigen, damit sie dich wahrnehmen.

Du musst dir zwei Menschen vorstellen. Der eine schüchtern, verschlossen, ruhig aber gut aussehend.

Der andere offen, selbstbewusst, ein gut gelaunter.

Zu wem gehen die Menschen? Sie gehen zum gut gelaunten offenen. Weil der andere Probleme und Unzufriedenheit ausstrahlt. Da haben die Leute kein Bock drauf, auch wenn er gut aussieht nicht. Man hat genug eigene Probleme, da Brauch niemand zusätzlich welche. Selbst wenn du keine Probleme hast, vermittelst du das anderen. 😉

Nein finde ich nicht

Du setzt dich zu sehr unter Druck. Und höre nicht darauf was andere sagen und was sie Freundinmäßig und Sex schon alles erlebt haben

Da ist manches nur Aufschneiderei. Irgendwann wirst du ein M@dchen kennenlernen die dich so mag wie du bist und du sie auch mag.

Man kann nichts erzwingen. Und wenn du dich unter Druck setzt, merken dad die Mädchen und dann kommst du nicht gut bei ihnen an. Verstelle dich nicht, sei so wie du bist.

Viel Erfolg dir, denke positiv.

LG Andrea (17 Jahre)

Nein finde ich nicht

Hatte auch erst mit ~20 oder so meine erste Beziehung... manchmal dauert es halt etwas bis man jemandem über den Weg stolpert...
Und so wirklich zufrieden mit sich selbst sind wohl nur die allerwenigsten - die einen sind einfach geschickter im verbergen als die anderen. (wovon soll denn sonst z.B. die Beauty-Industrie leben? ;D )
Erstmal die Schule "durchstehen" und dann fängt eh ein neuer Abschnitt an - die perfekte Zeit was neues zur probieren oder dich quasi neu zu erfinden, solltest du das Bedürfnis dazu haben.

Was möchtest Du wissen?