Mit 18 Jahren kaum sozialen Kontakt mit anderen - schlimm oder Ansichtssache?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Internetdiagnose bringt ja nichts, aber du wirkst ziemlich hilflos und antriebslos.
eine Möglichkeit wäre, deine Freundin zu bitten, Dich mitzunehmen wenn sie was mit ihren Freunden macht :) irgendwelche gemeinsamen Interessen müsst ihr doch haben, sonst wärt ihr ja nicht zusammengekommen. Du wirkst gerade eher pessimistisch und wahrscheinlich denkt sie, dass du sowieso keine Lust hast, was mit ihren Freunden zu machen, wenn sie weggeht. Also interpretiere es nicht gleich gegen dich

Es ist leicht zu sagen, ich kann mich für nichts interessieren. Dann muss man sich darüber nämlich keine Gedanken mehr machen und sich für nichts begeistern (das meine ich jetzt auch nicht böse gegen dich, ich denke es geht vielen so).

Bestimmt gibt es Dinge, die dir gefallen, das ist dir aber nicht bewusst. Eigentlich sind es all die Dinge, die du im Leben erfährst, die dich nicht stören. Sieh es also positiv, und sag nicht: mich interessiert nichts sondern frag dich: was interessiert mich nicht oder was gefällt mir nicht?

Versuch die Dinge ein bisschen positiver anzusehen. Das wird deine Ausstrahlung auf andere Menschen aber auch dein Lebensgefühl positiv beeinflussen :)

Wenn du es nicht alleine schaffst, kann dir übrigens eine Therapie helfen.

Aber ich denke, dass du dir auch selbst helfen kannst, wenn du möchtest, denn durch deine Freundin hast du ja einen Kontakt über den du mehr erleben kannst und neue Freunde finden kannst.

Viel Glück auf jeden Fall 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

schließ dir einem Verein an! Wenn du dir eine Katze wünscht, dann evtl. beim Tierschutz.

Aber: solltest du eine Ausbildung anfangen oder arbeiten gehen, dann wird das Tier sehr lange alleine bleiben. Das ist nichts!

Außerdem: viele Vermieter wollen keine Haustiere in den Mietwohnungen.

Alternative: du kannst Hunden aus dem Tierheim helfen indem du mit ihnen Gassi gehst.

Wenn du ehrenamtlich tätig bist, dann hast du soziale Kontakte...

Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo , also du Bist du auf gar keinen fall dumm.

Ich kenn das auch ..ich hab mich lange zeit so sinnlos gefühlt,  allein schon der gedanke an Gespräche mit jemandem fand ich mega anstrengen, weil ich dann schon vorher dachte das ich eh nur ***** rede und auch so rüber komme .. hatte auch keine freunde und egal bei was hab immer das Gefühl, alle verstehen sich gleich und ich bin hald nur so da , ich dachte auch das ich nie einen freund bekomme .. ewig bei den eltern wohnen bleibe u.s.w ( da war ich 18 ) 

Jetzt bin ich 20 , wohne seid 1 jahr mit meinem partner zusammen und ich denke jetzt ganz anders darüber. 

Das sind selbst zweifel !! Und ich denk mit 18 hast du noch mega viel vor dir und des wird auch besser ..

Du bist nicht alleine , ich hab sowas schon von vielen Leuten gehört. 

Wenn du das Gefühl hast das du das alleine gar nicht mehr schaffst , dann geh auf jedenfall in Therapie oder in irgendeine gruppe ( sport, kunst ...) da ensteht ja automatisch sozialer kontakt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorab. Das hat rein GARNICHTS mit Dummheit zu tun! Schlag dir das direkt aus dem Kopf!

Das du dir Gedanken zu diesem Thema machts, ist der erste Schritt.

Der zweite ist aktives Handeln, sprich eine Therapie. Das ist nichts schlimmes! Es gibt viele Menschen die an so etwas leiden wie du.
deshalb muss man sich nicht schämen. Sprich mit deinem Hausarzt darüber oder direkt mit einem Psychologen. Die können dir helfen.


Ich kann dir nur viel Glück wünschen ud du packst das!

mfg

GG30

PS: Deine Freundin wäre wohl kaum mit dir zusammen, wenn sie dich nicht lieben würde. Sieh es nicht negativ sondern positiv!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Einzelgängerdasein kann auch etwas gutes sein! Es kommt eher darauf an, ob du denn ein Bedürfnis nach Kontakt verspürst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe einfach mal raus an die frische Luft und lauf ein bisschen rum, lauf durch die Innenstadt o. ä. und schau den Leuten einfach zu.


Nicht wie ein Stalker, eher Undercover..:D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann es sein, dass du dich selbst abschottest von der Welt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?