Mit 18 jahren boxen anfangen zu spät?

5 Antworten

HeY Ich bin gerade 20 Jahre alt, und habe mit 17 Jahren angefangen, ich bin seit einem Jahr profiboxer mit 4 kämpfen 4 Siegen und 3 K.O's habe noch 5 amateurkampfe gemacht und auch alle gewonnen. Ich will nur sagen zum anfangen ist es nie zu spät. Mit 18 b Uii st du noch gut dabei häng dich rein, und wenn du in der Nähe von Karlsruhe wohnst kannst du ja mal zum Starring vorbeischauen, Grüsse Armanc Gatti

Ich sag dir einz fang an mit boxen wenn es wirklich dein traum ist dann wirst dus weit schaffen wenn du trainirst wie ne sau z.b 7 mal die woche dann schaffst du vllt noch ne deutsche meisterschaft oder etwas in der art fang klein an training 7 mal die woche des is end viel ;) ein freund von mit ist 14 der trainign 3 mal am tag der geht jetz auch auf die deutsche und der trainiert erst seit 2 jahren !!! toy toy toy

Ich Kenne Selber Jemanden der damals mit 17 angefangen hat. Er ist 2 mal Deutscher Meister geworden und war in der Nationalmannschaft. Man muss zum ersten den Sport lieben,es muss einfach der Spaß da sein und der Rest kommt von selbst. Wenn man zum Training geht und nur ans große Geld denkt an Autos usw dann ist man sowieso Falsch beim Boxen denn Boxen ist ein Leidenschaftssport.

Was möchtest Du wissen?