Mit 18 geschlechtstabletten (im text blaue genannt)?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Er setzt sich selbst zu sehr unter Druck. Vielleicht solltest du ihm sagen dass es ein Kompliment für dich ist, denn er scheint dich sehr attraktiv zu finden wenn es bei ihm so schnell geht. Außerdem solltet ihr seltener miteinander schlafen und das Vorspiel verkürzen, das könnte helfen das Ganze zu verzögern. Mit den Tabletten kenn ich mich nicht aus, aber du solltest ihm die unbedingt ausreden. 

Natürlich kann die Einnahme schädlich sein.

Hab heut zufällig was im Fernsehen gesehen - der Patient hatte einen "Dauerständer" und musste im Krankenhaus behandelt werden.

http://www.urologenportal.de/patienten/patienteninfo/patientenratgeber/vorzeitiger-samenerguss.html

Dein Freund hat keinen vorzeitigen Samenerguss. Er liegt völlig im Rahmen.

Der durchschnittliche Mann hat entgegen weitverbreiteter Vorstellungen
einen Samenerguss nach etwa fünf Minuten Geschlechtsverkehr.

Schaut Ihr beim Sex auf die Stoppuhr?

Natürlich sollte man Potenzmittel erst mal in Frage stellen, solange nicht wirklich ergründet ist, ob er diese wirklich braucht. Allerdings, ihm einfach nur zu sagen, wirf diese weg, wird ihn nicht überzeugen. Er hat ja offensichtlich ein Problem und vielleicht ist sein Problem ja tatsächlich auch, dass er normal keine oder nur schwer eine Erektion bekommt. Das weißt du vielleicht gar nicht. Und das ein Mann hierüber offen redet, ist selten.

Dennoch: Er sollte sich vielleicht doch mal einem Urologen anvertrauen. Die behandeln so etwas häufiger, als alle glauben. Dann wird er richtig untersucht und dann ist klar, ob er die Tabletten braucht oder nicht. Was du nur tun kannst, auf ihn behutsam einreden und ihn durch gute Argumente davon zu überzeugen, dass er wirklich mal zum Arzt gehen soll.

Mit Geschlechtstabletten meinst Du die, die mit "V" anfangen (albern, daß sie hier nicht genannt werden dürfen) ?
Die Potenz.mittel dürfen ab 18 Jahren bei vorliegenden Ere.ktionsstörungen eingenommen werden. Es lohnt sich nicht, Blaue zu kaufen, um nur körperliche Gefühle zu stärken.
Von den Nebenwirkungen mal ganz abgesehen, die übrigens nicht "Ohne" sind.
Um körperliche Gefühle zu stärken, muß man den Sex interessanter gestalten. Das "Problem" Deines Freundes hat andere Ursachen - z.B. Nervosität, Angst, nicht "gut genug zu sein" uvm.

Die Blauen sind ein Medikament, das nur zur Behandlung einer konkreten Erkrankung eingesetzt wird.
Es ist selbstverständlich nicht zum Herumspielen da. Einnehmen muß man sie  nur dann, wenn es vom Arzt empfohlen/verordnet wird.
Außerdem kann man dieses Medikament nicht ohne Rezept bekommen und die Tabletten, die im Internet angeboten werden sind illegal und sehr
häufig nicht das Originalmedikament, weshalb man auch vorher nicht weißt, wie die Nebenwirkungen sein werden.

Versuche das noch mal Deinem Freund zu erklären.

Es gibt div blaue... kamagra ist umstritten zb

Guten Tag

ich verstehe dich total , einen Tip vielleicht funktionierts:

Tausche doch einfach die blauen gegen andere blaue aus, die aber

nur blau sind aber keinerlei Nebenwirkungen haben. Sogenannte

Plazebos. Vorallem musst du ihn überzeugen , dass das nicht

so schlimm ist. Aber das sind die gesellschaftlichen Zwänge,

dass Männer nicht versagen dürfen. Im Grunde genommen ist

es doch so: Der Mann muss nur seine Frau lieben , mehr nicht.

Aber das ist gar nicht so einfach. Da fällt mir noch was ein:

Hast du schon was von Tantra-massage gehört. Das ist eine

Massageform , wo der Körper sich mit dem Geist  verbindet.

Es geht da auch nicht um den reinen Sex , sondern da wird

auch der Geist und die Seele mitgenommen. 

Viiel Spaß und seit heiter

Gruß

Kerbricher

Geschlechtstabletten - eine niedliche Wortschöpfung.

Aber derartige Pillen sind eher für alte Männer mit Erektionsschwäche gedacht.

Ob diese Pillen auch den Orgasmus hinauszögern können, möchte ich bezweifeln. Ich glaube nicht, daß die einem 18-jährigen irgendwie helfen.

Und natürlich sind Arzneimittel aller Art eine Belastung für den Körper. Er soll die Dinger bloß weglassen, wenn sonst eine normale Erektion bekommt.

Sex spielt sich übrigens zu 90 % im Kopf und zu 10 % unterhalb der Gürtellinie ab. Wenn er sich einredet, "nicht gut genug" zu sein, solltest Du ihm helfe, von dieser Einbildung loszukommen.

Warum nennst du die Tabletten nicht Potenzmittel?

Was möchtest Du wissen?