Mit 1,8 Durchschnitt 3 Absagen von den Unis für das Medizinstudium , was nun?

13 Antworten

Dann warte, und mach ein freiwilligen Jahr im Krankenhaus..... Es schadet nicht, und du kannst hinter die Kulissen sehen! Und meiner Meinung nach, sollten alle Medizinstudenten auch eine gewisse Zeit mit in die Pflege.... Das stärkt und härtet auch ab!

aber wenn es dein größter wunsch ist dann probiere es doch einfach bei anderen unis oder bewerbe dich nächstes jahr nochmal und mach ein fsj im krankenhaus oder so...

Dass man für ein Medizinstudium in Deutschland schon mit einem 1,0-Abi auf die Warteliste kommt, war dir doch hoffentlich vorher bewusst? Es ist in Deutschland selbst mit den besten Zeugnissen nahezu unmöglich Medizin zu studieren, wenn man nicht 10 Jahre warten möchte.

Wenn du noch Medizin studieren willst, kannst du nur wegziehen. Zum Beispiel nach Österreich. Dort gibt es keinen NC für das Medizinstudium, sondern Aufnahmeprüfungen.

Welcher Beruf ansonsten für dich geeignet wäre, kann dir keiner beantworten, wenn du uns nicht von deinen Interessen/Hobbies erzählst. Sonst kann man dir hier alles aufzählen.

(Außerdem kann ich dir Hessen nur seeeeeeeeehr empfehlen! 😃. Ich selbst bin in Hessen geboren, musste dann leider mit meinen Eltern nach Berlin umziehen, werde aber später auf alle Fälle wieder zurück nach Hessen ziehen. Meiner Meinung nach ist es das schönste Bundesland in Deutschland (besonders der südliche Teil)

0

Gymnasium - schwer?

Hi, ich werde nach den Ferien auf ein Wirtschaftsgymnasium gehen, um dort nach drei Jahren mein Abi zu bekommen. Was mich aber schon lange und oft beschäftigt, ist, dass die Unterrichtsinhalte und Klassenarbeiten unglaublich schwer sein sollen bla bla bla. Zumindest behauptet das immer jeder. Auf der Realschule wurde auch immer behauptet, dass die Abschlussprüfungen sooo schwer seien. Endergebnis: Mathe-, Deutsch und Englischprüfung 1,0. Ich bin allgemein ein absoluter 1er-Schüler, befürchte dennoch, auf dem Gymnasium nur durchschnittlich erfolgreich zu sein.. Jetzt meine Frage: Ist es auf einem Wirtschaftsgymnasium wirklich soo unglaublich schwer, oder gilt das nur für diejenigen, die schon auf der Realschule nur einen 2er-Durchschnitt hatten? Man muss doch einfach nur mehr lernen, oder nicht? PS.: An alle Rechtschreib-Internet-Deutschlehrer, antwortet einfach auf die Frage, anstatt irgendwelche dummen Kommentare abzugeben. Ich muss hier schließlich niemandem was beweisen ;)

...zur Frage

Bevorzugen Uni Gymnasiasten? Ausländer

Ja, hallo) Ich bin nach Dland in Dezember 2013 gekommem aus Moskau. Ich habe nur 2 Monate Deutsch gelernt, da ich die ausgezeichte Diploma mit Durchschnitt 1,0 habe, wurde ich in die 9 in Gumnasium ( zum Wiederholen) aufgenommen. Dann wurde es mir vorgeschlagen die 9 Klasse NOCH MAL ( zum dritten Mal) zu wiederholen. Aber ich habe es abgesagt, Weil ich in der Klasse "eine zweite Lehrerin" war, das deutsche Programm war zu einfach für mich. Das einzige Problem ist Deutsch. Und ich wurde dieses Jahr in die 11 klasse in Gesamtschule aufgenommen. Und jetzt Frage: Ich have gehört dass Unis Gumnasiasten bevorzugen. Ist das wahr? Ich will nicht an der schlechten Uni studieren, nur Weil ich Deutsch nicht gut kann. Ich habe die ausgezeichnete Diploma gehabt. Und nur Deutsch ist nur mein einziges Problem. Antworten sie bitte. Und sorry für meine Fehler. 😄Danke im Voraus.

...zur Frage

Wie kann ich auf diese Vorurteile reagieren? (Studieren in Rumänien)

Hallo Community,

ich studiere Medizin in Rumänien, da ich leider kein Abi von 1,0 hatte. Ich bin an einer der besten Unis des Landes, habe gute Noten, studiere komplett auf Englisch (was nicht meine Muttersprache ist), lerne neben des anstrengenden Studiums noch Rumänisch und lebe in einem fremden Land weit weg von Familie und Freunden.

Jetzt ist es aber so, dass es mir passiert, wenn ich in Deutschland bin, dass die Leute fragen, was ich mache. Ich antworte dann halt, dass ich Medizin studiere und alle immer so: Wow! - wo denn? Und wenn ich dann sage: in Klausenburg in Rumänien, kommt immer nur sowas wie: Oh. Achso. Das krasseste war bis jetzt mal: "Ach, dann bist du ja gar keine richtige Medizinstudentin!" und 5 Minuten später läuft ein Mädchen vorbei und es kommt: "guck mal, die kenn ich - die studiert WIRKLICH Medizin."

Mich machen solche Reaktionen sprachlos und traurig. Ich weiß dann gar nicht, was ich antworten soll. Ich arbeite mir den Ar*** ab und dann kommt sowas. Alle tun immer so, als wenn ich hier was geschenkt bekommen würde - dabei arbeite ich wirklich hart für alles!

Was würdet ihr an meiner Stelle sagen oder tun? Denn schweigen gefällt mir nicht ;)

Danke schon mal :)

...zur Frage

10 Tage Backpacking in Europa nur wohin?

Also ich und meine Freundinnen (zwei) haben dieses jahr abi gemacht und wollen nun für 10 Tage einen spannenden Urlaub machen an den wir uns später glücklich zurückerinnern sollen. Ich dachte da an Backpacking, da es doch sehr beliebt und abendteuerlich ist bzw. sein soll. Vllt durch Italien da das Land ja sehr schön ist und viel zu bieten hat. Im Bezug auf Italien haben wir alle drei versch. Pläne: 1. Wir machen eine Backpacking Tour durch ganz Italien (Venedig und Verona, Florenz, Rom, Neapel, Genua) und sind dann im durchschnitt zwei Nächte in den Städten 2. Wir bleiben 10 Tage in einem Ort und besichtigen 1-2 mal nahe liegende Ortschaften (Freundin wollte nach Genua) 3. Wir bleiben in einer Region und machen dort eine kleinere Backpacking Tour 4. Wir bleiben 5 Nächte in Rom und 5 in Neapel 5. Wir bleibe 3 Nächte in Rom, 3 in Neapel und 4 in Venedig

Meine fragen sind: Habt ihr unabhängig davon eine gute Ideen wie und wo wir die 10 Tage verbringen können muss nicht Italien sein nur sollte es echt hammer werden :) Und war schon mal jemand in Genua? Wenn ja wie war es dort und was wäre das für ne art von Urlaub dort?

Ps: Ich hab irgendwie das Gefühl das es mein letzter richtiger Urlaub sein wird (Ich weiß das klingt blöd), weil ich im Herbst wahrscheinlich Biochemie studieren werde und jeder meint das das Studium ziemlich hart sein wird... Ich musste schon in der Schulzeit in den zweiwöchigen Ferien oft was für die Schule machen. Dann werde ich doch im Studium erstrecht keine Freizeit haben und in den Semesterferien wahrscheinlich lernen müssen....

und nach dem Studium ist man in der Arbeitswelt und da kann man ja nicht einfach einen richtig langen Urlaub machen um mal zu leben. Ergo: Mein leben ist vorbei bevor es richtig angefangen hat...

...zur Frage

Warum wohnen in Montenegro im Durchschnitt die größten Europäer?

Und stimmt es, dass es in der Geschichte nie mutigere Soldaten als in Montenegro gab.

Die sollen im ersten Weltkrieg die österreich-ungarischen Soldaten mit bloßen Händen schwere Verluste verursacht haben, obwohl diese Kanonen und Gewehre hatten.

Was macht ein kleines Land mit so starken Männern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?