Mit 18 Auto Leasen?

12 Antworten

Ja du kannst mit 18 Jahren leasen. Ggf. musst du einen Bürgen angeben, falls der Leasinggeber aufgrund deines vermutlich noch nicht so hohen Einkommens das wünscht. Alles Weitere erfährst du aber beim Leasinggeber deines Vertrauens - einfach mal anfragen. Kostet ja nichts :-)

Ob du als Privatperson leasen solltest oder nicht, kannst du in zahlreichen Threads hier oder auf anderen Seiten nachlesen. Da scheiden sich ja bekanntlich die Geister.

Gruß und viel Erfolg

3

wo soll ich Fragen?

0
7
@MuhiAlici

Einfach mal ein unverbindliches Angebot anfordern. Das kannst du beim Hersteller oder Händler vor Ort machen oder online bei Seiten wie z. B. sixt-neuwagen.de

0

Kann man man machen wen man das Auto nachher nicht mehr haben will und das 2 oder 3 Fache zahlen will  was das Auto so kostet den jeder Schaden wird richtig teuer der geht immer zu deinen Lasten jeder noch so kleine Kratzer wird da ganz groß in Stand gesetzt . 

Und an dem Fahrzeug gehört dir nach her nichts den das geht nach der Zeit zurück und dann kommt die große Abrechnung . 

Den Leasing lohnt nur für große Firmen und Behörden die regelmäßig die Fahrzeuge austauschen lassen und sonst keinem Also Finger weg von der Idee nur wen man viel Geld verbrennen will  als Führerscheinfrischling . 

Den man will ja nur mit der Karre angeben und dann hat man ganz schnell Neidgravuren rund ums Auto so das der Schaden dann schon 30-50 % des Wertes ausmacht was der Wagen nach der Zeit bringen sollte . 

Wenn Du mit 18 dem Leasinggeber beweisen kannst, dass Du über die Laufzeit hinweg genug Geldmittel zur Verfügung hast, um die Leasingraten bedienen zu können, warum nicht? Nur die meisten 18jährigen können das nicht.

Was möchtest Du wissen?