Mit 18 ausziehen-Möglichkeiten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du es ernst meinst, und du wirklich geschlagen wirst, schalte BITTE das Jugendamt ein wenn nicht gar die Polizei (wenn es wirklich schlimm ist). Beim Jugendamt wirst du das ´´Taschengeld´´ auch bekommen, doch darüber würde ich mir am wenigsten Sorgen machen!

Warum möchtest Du Dich nicht an das Jugendamt wenden? Die würden Dir helfen, auch wenn Du schon 18 bist. Du kannst das Leben allein noch nicht selbst stemmen, oder? Hol Dir Hilfe beim Jugendamt! Da sind nette Menschen, dir Dir in jeder Hinsicht helfen werden!

Wenn du 18 bist kannst du dir eine eigene Bude suchen, BAFÖG beantragen und deine Eltern werden dann aufgefordert für dich Unterhalt zu zahlen.

Ich bin ebenfalls Studentin, 20 Jahre alt und wohne auch nicht mehr zu Hause. Ich bekomme keine Unterstützung von meinen Eltern, sondern bekomme Bafög und gehe am Wochenende arbeiten. Was du beim Jugendamt willst, ist mir schleierhaft. Da du volljährig bist, musst du niemanden um Erlaubnis fragen. Wie man Bafög beantragt, lässt sich sehr leicht ergooglen. Und was ARBEITEN ist, muss man dir hoffentlich nicht noch erklären.

Was möchtest Du wissen?