Mit 18 ausziehen möglich?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ausziehen kannst du nur, wenn du es dir finanziell leisten kannst bzw. dich deine Eltern finanziell so weit unterstützen, dass du es dir leisten kannst. Nach deiner Beschreibung sieht es nicht danach aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja kannst du, aber du musst irgendwie natürlich auch Legal Geldverdienen um zb. Miete oder Strom, Wasser was auch immer zu zahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

möglich ist das klar.. aber dann würde ich bevor Du es machst mal bei den Ämtern fragen ob dir Hilfen zustehen. Mit 18 bist Du volljährig und kannst ausziehen.. - nur, wenn ich an Deiner Stelle wäre, würde ich mich um einen Job bemühen den Du nach deinem täglichen Schulbesuch machen kannst ..schließlich kommen ja Wohnnebenkosten dazu und leben willst Du auch noch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

^^ du kannst mit 18 ausziehen - und dann würde ich raten aufs Amt zu gehen/inkl. Jugendamt und dich beraten lassen...

oder arbeiten gehn wo du Geld verdienst.. ansonsten solltest du daheim bleiben!

deine Eltern haben die Pflicht für dich zu sorgen auch wenn du 18 bist und nichts verdienst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kannst du ausziehen, wenn du deine Wohnung und deinen Unterhalt bezahlen kannst. nur mit Kindergeld und evtl. Hartz 4 geht das wohl schlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst es. Aber bis 25 oder nach einer Ausbildung müssen dich deine Eltern unterstützen. Vom Amt steht dir nichts zu in dieser Situation. Also entweder selber zahlen oder was das deine Eltern zahlen. Und da das nicjt geht sieht es Schlecht aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausziehen kannst du, aber du musst für deinen Lebensunterhalt selbst aufkommen,vom Staat bekommst fast nix

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?