mit 18 ausziehen, kosten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Unter 500 Euro im monat wird es sehr knapp werden.

neben der miete fallen auch noch nebenkosten an wie Strom, Wasser und Gas.

wie hoch die Miete pro quadratmeter ist, häng von der Lage ab. In Dörfern ist es viel billiger als mitten in der Grosstadt.

1 Zimmer-Apartments haben etwa 24 Quadratmer. Bei 10 Euro pro Quadratmeter bist du dann bei 240 Euro Euro, dazu kommen noch nebenkosten von z.b. 100 Euro im Monat und dazu noch Strom für z.b. 30 euro im Monat.

Kleine wohnungen sind bezogen auf den Quadratmeterpreis oftmals ziemlcih teuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da freue ich mich für dich. Nur musst du mir etwas erklären: werde für eine Zeit zu meinem Freund uns seinen Schwiegereltern ziehen. Du ziehst zu deinem Freund, verstehe ich noch, aber nun wird es schwierig: ..und seinen  Schwiegereltern (die von deinem Freund). Das dürften dann deine Eltern sein. Wenn du da hin ziehst, steigen nicht nur die Abfallkosten, sondern auch die Kosten für Warmwasser zum Duschen und Kaltwasser fürs Klo etc. Wenn dein Freund dich ganz doll lieb hat, sollten 200 € langen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MrsFS 04.10.2017, 22:20

ups ich meinte meinen schwiegerelttern also seine eltern 

0

Also ich finde das zu viel. Eine Freundin von mir ist auch vor mittlerweile 2,5 Jahren zu ihren Schwiegereltern in die Wohnung gezogen und gibt monatlich gar nichts ab - da ihr Freund noch 2 Geschwister hat und seine Eltern sagen, dass es vollkommen reicht, wenn sie hin und wieder den Einkauf zahlt oder so. Weil direkt viel mehr Kosten sind es ja eigentlich nicht, außer Lebensmittel. Strom/Müll/Heizung - das alles müssen sie ja ohnehin für deinen Freund mitbezahlen. 

Je nach der Gegend in der ihr wohnt und der Größe der Wohnung sind ja 400€ schon beinahe eine ganze bzw. zumindest eine halbe Monatsmiete für die ganze Wohnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DieFeli 01.10.2017, 14:13

.. Also ich würde ihnen halt vielleicht so 150€ anbieten. Du siehst schon wie sie dann darauf reagieren. Vermutlich sagen sie, dass das zu viel ist.

1
MrsFS 01.10.2017, 14:16

Ich wollte Ihnen erst mal nur 100 Euro plus nochmal 100 Euro für Einkaufen geben. Aber fand ich meiner Meinung nach irgenwie zu wenig, daswegen dachte ich das 200-400 Euro besser wären. Aber ich überleg es mir nochmal :) Will Ihnen Auf jedenfall Geld geben, Aber ich überdenk es vllt nochmal :) Danke!:) 

1
Kousch 01.10.2017, 14:24
@MrsFS

Naja, ich denke nicht, dass du ihnen als Last dastehen willst.

Daher passt 200-400 Euro schon, muss ja nicht jeden Monat gleich viel sein aber jenach Höhe des Kosten oder Lage dort, würde ich schon wenn nötig 200-400 abgeben.

1
DieFeli 01.10.2017, 14:36
@Kousch

Ich würde deine Schwiegerelten einfach direkt fragen, was sie sich vorstellen. Ihr müsst euch ja recht gut verstehen, wenn du zu ihnen ziehen möchtest. Meine Schwiegereltern z.B. würden niemals Geld von mir annehmen - schimpfen sogar schon immer bei Weihnachts- und Geburtstagsgeschenken. ;-) Das müsst ihr einfach abklären. Ohne zu wissen wie hoch die Miete ist, ist es auch schwer einen Betrag festzulegen. Mehr als 25% der Miete fände ich zu viel, da du ja mindestens die 4. Person im Haushalt bist (deine Schwiegereltern + dein Freund + evtl. noch Geschwister?). 

1
MrsFS 04.10.2017, 22:23
@DieFeli

meine Schwiegereltern möchten zwar auch kein Geld von mir, aber ich persönlich möchte Ihnen später nichts schuldig bleiben. Mein Freund hat 2 ältere Geschwister, die beide verheiratet sind und eigene Wohnungen haben. Ich klär es in der nächsten zeit mit Ihnen ab, Danke!:) 

0

Du willst zu den Schwiegereltern Deines Freundes ziehen?

Also ist Dein Freund verheiratet und zu den Eltern seiner Frau willst Du ziehen, richtig?

In welchem Verwandtschaftsverhältnis steht Ihr?

Ich hatte vor Ihnen jeden Monat so zwischen 200 - 400 Euro zu geben. Ist das zu wenig oder zu viel?

kommt drauf an, ob Du dann in einer Bruchbude wohnst und das Essen selbst zahlen musst oder ob Du eine 4-Zimmer-Einliegerwohnung incl. Vollpension bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MrsFS 04.10.2017, 22:25

uuuppppsss ich meinte natürlich seinen Eltern und meinen Schwiegereltern. Sie haben eine 4-zimmer Wohnung. Essen usw zahlen alles seine Eltern. Ich möchte jedoch was dazu beitragen 

0

Das ist so ok. Denk aber an die Meldepflicht in Deutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?