Mit 18 Ausziehen, aufgrund eines zu weiten Schulweges?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

habe das selbst gestern alles vom bafögamt erzählt bekommen, von daher weiß ich dass dir bei einem Schulweg der länger als 1 Stunde mit öffentlichen Verkehrsmitteln dauert, Bafög zusteht. jedoch wird geprüft ob von deinem Elternhaus noch eine andere schule die weniger Weg beansprucht existiert.
falls du Bafög bekommst können das maximal bis zu 465€ sein. falls das allein für Miete und Heizung nicht ausreicht kann ein Zuschuss vom Jobcenter möglich sein.
eine antragsbearbeitung dauert ca 2-3 Monate falls du das wissen möchtest :-) viel Glück

Hallo
Ich bin auch ausgezogen weil ich ein zulangen Schulweg hätte und ich bin 17 du könntest bafök beantragen. Ob das viel Geld ist was du bekommst weis ich nicht ein Klassenkamerad hat mal nur 50€ bekommen. Aber du kannst das ja versuchen.

Wen du ausziehst steht dir Unterhalsgeld von deinen Eltern zu und auch dein eigenes Kindergeld und Eventuel bafög/bab.

Was möchtest Du wissen?