mit 18 Ausgemustert - mit 23 nun zum Bund (ZIVIL) nach Ausbildung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

glaubst du denn die mitarbeiter beim bund sind blöd? erst willst du nicht und jetzt sollen sie dir einen job auf lebzeit geben? leute wie du sind wirklich das letzte. ich wünsche dir nichts gutes,.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
kannnixxx 20.03.2013, 20:12

ich bin das letze?? nur weil ich mich vorm wehrdienst gedrückt habe??!

du bist die unterste schublade! du ekliger mensch!

0

Du hast keine Chance bei der Bundeswehrverwaltung. Der Andrang von Leuten mit guten Zeugnissen ist sehr groß. Die Frage nach dem Wehrdienst wird allerdings bei der Einstellung nicht mehr gestellt. Dein psychologisches Gutachten begleitet dich allerdings ca. 10 Jahre lang. Ich sollte hier keine Internas verraten, aber wenn ich etwas von psychischen Problemen in der Historie meines Bewerbers lese, geht die Bewerbung sofort in die Rundablage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
kannnixxx 20.03.2013, 20:15

in meiner bewerbung werde ich mit sicherheit nichts von psychischen problemen schreiben...

komisch ist, dass man andauernd komplett andere sachen erzählt bekommt..

erst heisst es der bund nimmt "jeden" da sie absoluten mangel an leuten haben seit der gesetzesänderung mit der wehr-"pflicht" und jetzt wird wieder gesagt: "der andrang von leuten ist sehr groß"

was soll ich denn nun glauben??

0
sigridelisabeth 20.03.2013, 20:30
@kannnixxx

der bund ist keine müllhalde für menschen die sich nur das raussuchen was ihnen gerade in den kram passt und verpflichtungen allgemein aus dem weg gehen. was dein sogenanntes problem angeht, so kannst du davon ausgehen, dass im zeitalter der edv auch der bund schon so weit ist, dass die daten zentral verwaltet werden und man ein leben lang nachvollziehen kann, dass und warum du keinen wehrdienst geleistet hast.

0
kannnixxx 20.03.2013, 20:53
@sigridelisabeth

aha... also bin ich aufgrund einer jugendlichen depression ein mensch 2.klasse und werde aufgrund dessen auch wie ein mensch 2. klasse behandelt und sofort aussortiert? wow wenn nur solche oberflächlichen leute wie du arbeiten, will ich da erst gar nicht hin. asozialer gehts ja nicht. andere kiffen sich die birne zu und müssen trotzdem beim bund bleiben und ich als normaler gepflegter mensch werde aussortiert... die logik soll einer mal verstehen.

1
forius 20.03.2013, 20:59
@kannnixxx

Damit ist der Bedarf an Soldaten gemeint. Die Bundeswehrverwaltung, vor allem der technische dienst hat kaum zivilen Bedarf, da vielen Soldaten nach deren ausscheiden der sogenannte Eingliederungsschein zu verfügung gestellt wird, das heißt, sie werden bevorzugt eingestellt. Du kannst dir ja selbst vorstellen, wie da auch im Rahmen der Standortschließungen deine Chancen sind. Wie bei jeder Personalabteilung werden die Bewerber erst einmal aufgrund der "Papierlage" vorsortiert. Und da ist leider ein sehr schlechtes Zeugnis ud

0
forius 20.03.2013, 20:59
@kannnixxx

Damit ist der Bedarf an Soldaten gemeint. Die Bundeswehrverwaltung, vor allem der technische dienst hat kaum zivilen Bedarf, da vielen Soldaten nach deren ausscheiden der sogenannte Eingliederungsschein zu verfügung gestellt wird, das heißt, sie werden bevorzugt eingestellt. Du kannst dir ja selbst vorstellen, wie da auch im Rahmen der Standortschließungen deine Chancen sind. Wie bei jeder Personalabteilung werden die Bewerber erst einmal aufgrund der "Papierlage" vorsortiert. Und da ist leider ein sehr schlechtes Zeugnis ud

0
forius 20.03.2013, 20:59
@kannnixxx

Damit ist der Bedarf an Soldaten gemeint. Die Bundeswehrverwaltung, vor allem der technische dienst hat kaum zivilen Bedarf, da vielen Soldaten nach deren ausscheiden der sogenannte Eingliederungsschein zu verfügung gestellt wird, das heißt, sie werden bevorzugt eingestellt. Du kannst dir ja selbst vorstellen, wie da auch im Rahmen der Standortschließungen deine Chancen sind. Wie bei jeder Personalabteilung werden die Bewerber erst einmal aufgrund der "Papierlage" vorsortiert. Und da ist leider ein sehr schlechtes Zeugnis ud

0
forius 20.03.2013, 20:59
@kannnixxx

Damit ist der Bedarf an Soldaten gemeint. Die Bundeswehrverwaltung, vor allem der technische dienst hat kaum zivilen Bedarf, da vielen Soldaten nach deren ausscheiden der sogenannte Eingliederungsschein zu verfügung gestellt wird, das heißt, sie werden bevorzugt eingestellt. Du kannst dir ja selbst vorstellen, wie da auch im Rahmen der Standortschließungen deine Chancen sind. Wie bei jeder Personalabteilung werden die Bewerber erst einmal aufgrund der "Papierlage" vorsortiert. Und da ist leider ein sehr schlechtes Zeugnis ud

0
forius 20.03.2013, 20:59
@kannnixxx

Damit ist der Bedarf an Soldaten gemeint. Die Bundeswehrverwaltung, vor allem der technische dienst hat kaum zivilen Bedarf, da vielen Soldaten nach deren ausscheiden der sogenannte Eingliederungsschein zu verfügung gestellt wird, das heißt, sie werden bevorzugt eingestellt. Du kannst dir ja selbst vorstellen, wie da auch im Rahmen der Standortschließungen deine Chancen sind. Wie bei jeder Personalabteilung werden die Bewerber erst einmal aufgrund der "Papierlage" vorsortiert. Und da ist leider ein sehr schlechtes Zeugnis ud

0
forius 20.03.2013, 20:59
@kannnixxx

Damit ist der Bedarf an Soldaten gemeint. Die Bundeswehrverwaltung, vor allem der technische dienst hat kaum zivilen Bedarf, da vielen Soldaten nach deren ausscheiden der sogenannte Eingliederungsschein zu verfügung gestellt wird, das heißt, sie werden bevorzugt eingestellt. Du kannst dir ja selbst vorstellen, wie da auch im Rahmen der Standortschließungen deine Chancen sind. Wie bei jeder Personalabteilung werden die Bewerber erst einmal aufgrund der "Papierlage" vorsortiert. Und da ist leider ein sehr schlechtes Zeugnis ud

0
forius 20.03.2013, 20:59
@kannnixxx

Damit ist der Bedarf an Soldaten gemeint. Die Bundeswehrverwaltung, vor allem der technische dienst hat kaum zivilen Bedarf, da vielen Soldaten nach deren ausscheiden der sogenannte Eingliederungsschein zu verfügung gestellt wird, das heißt, sie werden bevorzugt eingestellt. Du kannst dir ja selbst vorstellen, wie da auch im Rahmen der Standortschließungen deine Chancen sind. Wie bei jeder Personalabteilung werden die Bewerber erst einmal aufgrund der "Papierlage" vorsortiert. Und da ist leider ein sehr schlechtes Zeugnis ud

0

Was möchtest Du wissen?