Mit 17Jahren vollzeitjobben? Schulmaßnahme?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Schmuu!

Dies ist nun einer dieser Fälle, vor denen ich immer warne!

Schmuu, Sie werden kaum Probleme mit der Schulpflicht haben, wenn Sie die Schule jetzt abbrechen und bis zum nächsten Sommer jobben gehen.

Aber wenn Sie glauben, dann im nächsten Jahr einen Schulplatz an einem öffentlichen Gymnasium zu bekommen, wo Sie dann seelenruhig Ihren Abschluss machen können, haben Sie sich geschnitten. Sobald Ihre Bildung nicht mehr im Vordergrund steht, sind Sie dem Arbeitsmarkt zuzuordnen. Öffentliche Schulen sind dann nicht mehr verpflichtet Sie aufzunehmen und werden es angesichts der vollen Schulklassen auch nicht tun. Da wird Ihnen kein Bitten und kein Betteln mehr helfen. Wenn Sie raus sind, sind Sie raus - endgültig. Sie haben alsdann nur noch die Möglichkeit, das Abitur an einer Privatschule zu absolvieren oder etwas günstiger an der Abendschule und beides kostet Geld, wofür Sie arbeiten werden müssen. Aber ins öffentl. Schulsystem kommen Sie nie wieder. Gruß Navvie

Was möchtest Du wissen?