Mit 17 zum Jugendpsychologen oder darf ich auch zum Psychologen für Erwachsene?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Erwachsenenpsychotherapeuten dürfen erst ab dem Alter von 18 Jahren behandeln. Wenn Du aber unbedingt zu einem solchen Therapeuten gehen möchtest und dafür gute Gründe hast (Entfernung, Verfügbarkeit o.ä.), solltest Du das mit Deiner Krankenkasse abklären und das dem Therapeuten Deiner Wahl sagen.

Geh zu einem KJP, der ist auf Kinder und Jugendliche spezialisiert und hat mehr Erfahrung mit Patienten/Klienten in deiner Altersgruppe. 

Wenn du einen Erwachsenentherapeuten suchst, dann schau, ob du jemanden findest, der viel Erfahrung mit jungen Erwachsenen hat.

Was ist denn aus deinen tollen Super-fast-schon-Mami-und-soooo-verliebt-Therapeutin geworden?

Existiert auch noch ✔️

0

Und jetzt willst du noch einen? Wer soll das bezahlen?

0

Ich glaube das ist egal du kannst zu beiden gehen, nur der Jugendpsycholge ist halt noch mehr auf Jugendliche spezialisiert.

Was möchtest Du wissen?