Mit 17 stalking Opfer?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, du solltest dir auf jeden Fall Hilfe bei der Polizeit suchen. Geh einfach mal dort hin und schilder deine Situation und frag, welche Möglichkeiten du hast. 

Das ist wichtig, dass du was dagegen tust. 

Gegebenenfalls solltest du dir auch professionelle Hilfe bei einem Psychologen suchen, der dich da ein wenig unterstützen kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey! ich weiß wie es ist so eine Person an der backe zu haben, es ist verdammt anstrengend und kostet nerven weil egal wo du bist ist die Person auch... 

 jaa natürlich jeder sagt immer hol die Polizei aber das bringt nicht immer was weil sie können da auch nicht viel machen sie können ihn nur für bestimme Punkte den Aufenthalt verbieten........ Was am besten hilft rede mit allen deiner Freunde und bring die Gerüchte aus der Welt 🌍...Und wen wirklich garnichts mehr geht dann geht einfach vor das Gericht und hol dir ein Zertifikat das er sich dich nicht mehr nähern darf.........Ich weiß wie das ist habe es auch schon machen müssen :/ 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anzeige bei der Polizei und wichtiger beim Gericht eine einstweilige Verfügung gegen ihn erwirken als Fernhalte und Kontaktverbot erwirken....

Optional eigenen Anwalt einschalten und neben der Verfügung weitere rechtliche und zivilrechtliche Schritte androhen wenn er denkt weiter machen zu müssen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hole Dir doch die Polizei und dann war es dann. Du solltest den mittlerweile genug kennen, ob er sich davon beeindrucken lässt. Das Einzige, was Dir helfen kann ist, wenn Du ihn komplett ignorierst. Nicht anschreien, nich schreiben und an ihm vorbeigehen und dann noch nicht einmal das Gesicht verziehen. Lasse den treten und strampeln und zeige keine Emotionen. Es wird aber dauern und weil Du ja so gut angesprungen bist, wird er wohl auch richtig Ausdauer haben.

Und selbst wenn Du nun alleine bist, dann ja wohl dank ihm und es wird sich nichts ändern. Ich wäre gerne für Dich da, denn ich kenne solche Geschichten.

Gar nicht beachten, nicht reden, nicht ansehen und wenn er vor der Haustür tobt, dann lasse den toben. Auch nicht über ihn lachen oder beschimpfen oder Schuhe nach ihm schmeißen. Selbst wenn Polizisten dort auftauchen, wird es ihn nur bestätigen und er bleibt amm Ball oder an Dir kleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zahlenguide
04.04.2016, 03:28

stimmt, bis auf die Polizisten. umso mehr Nachbarn, Polizisten, seine eigenen Eltern, seine Freunde auf Ihn drängen das er sich professionelle Hilfe holen soll umso besser. Außerdem, wenn es vor Gericht geht, sind Polizisten gute Zeugen.

0

1. trenne dich komplett von ihm - es gibt keine Freundschaft mit einem Stalker! Auch nicht als Mini-mini-Mini-Mini Ausnahme - NIEMALS!

2. Natürlich zeigst Du ihn an. Zusammen mit Deinen Eltern. Dann wird vor Gericht beschlossen auf wieviel Meter er sich noch Dir nähern darf.

3. Du kannst Eure gemeinsamen Freunde bitten, dass sie darauf einwirken, dass er Hilfe bekommt - also Psychologen. Auch seine Eltern sollten informiert werden. Aber nicht von Dir.

4. Der Weisse Ringe hilft Opfern. Geh zu Ihnen, die wissen viel mehr als jeder Online-Nutzer. Man kann auch mit Ihnen telefonieren. Brauchst Du nur googeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieimmerLacht
04.04.2016, 03:19

ich wollte eigentlich deine Antwort als hilfreich bewerten aber hab mich vertippt, Entschuldigung :( und ja trau mich nur nicht wirklich aber sonst hört das bestimmt nie auf. Danke auf jeden Fall

0
Kommentar von erkail1012
04.04.2016, 03:33

jo meine antwort wurde gelöscht aber ich hab die benachrichtigung das du was kommentiert hast.sag das bitte nichmal ich kanns nicht mehr aufrufen

0
Kommentar von erkail1012
04.04.2016, 03:33

nochmal*

0

Was möchtest Du wissen?