Mit 17 ohne Eltern Weg fahren? :)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Überrumpelungstaktik! Frag sie doch mal ganz spontan, was du in den letzten 3 Monaten gelernt hast - menschlich, sozial, inwieweit du seit dem Sommer erwachsener geworden bist... Sie wird dich ziemlich hilflos anschauen und nicht kapieren, was du meinst... Dann erkläre ihr, dass das genau der Unterschied ist, den sie zwischen Sommer und Herbst nächsten Jahres machen will.

Biete ihr an, ein paar Bedingungen zu stellen: rechtzeitig Zimmer buchen und Bestätigung zeigen, Nummer vom Hotel hinterlegen. Anrufe versprechen - jeden Morgen und jeden Abend (wenn IHR euch meldet, telefoniert SIE nicht im ungünstigsten Moment hinterher, und so ein Anruf dauert 5 Minuten...). Und auch wenn´s schwer fällt: halte dich an die Gesetze! Rauchen, starker Alkohol, nach Mitternacht in der Disko - wenn du erwischt wirst, kriegt SIE mitten in der Nacht einen Anruf von der Polizei, dann vertraut sie dir auch mit 18 nicht...

Ich bin zum ersten Mal für ein paar Tage mit Freunden auf eine Radtour gegangen, als ich 14 war (keiner in der Gruppe war älter als 15). Damals gab es noch kein Handy und auch keine Helikoptereltern.

Wer seinen Kindern nicht zutraut, dass sie mit 17 mal zwei Tage alleine klar kommen, der muss sich verdammt anstrengen, damit er den Nachwuchs in der kurzen Zeit bis zu dessen Volljährigkeit zu einer selbstständigen Persönlichkeit erzieht - viel Glück. Für mich grenzt es an Fahrlässigkeit, seine Kinder derart überzubehüten.

Ich finde auch dass sie ein bisschen übertreibt, ich bin sonst auch nie wirklich weg weil wir das Geld für Urlaub einfach nicht haben und wenn ich an den Wochenenden raus gehe muss ich immer um 9, ab und zu um 10 zu Hause sein.

Dazu kommt dass ich eh nicht zu den Mädchen gehöre die irgendwo Saufen gehen oder Party machen und dass weiß meine Mutter, wenn ich mal was trinke dann sag ih es ihr vorher (z.B. Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt) deswegen verstehe ich auch wirklich nicht warum sie solche Zweifel hat...

0
@Nougat2310
Ich finde auch dass sie ein bisschen übertreibt

Finde ich nicht, wie ich schrieb. Von "ein bisschen übertreiben" kann da keine Rede sein. Das ist ganz einfach Unfähigkeit in der Erziehung und hat nichts mit Übertreibung zu tun. Wer sein Kind bis zu dessen 17. Geburtstag nicht lebensfähig gemacht hat, der hat auf ganzer Linie versagt.

Schönen Gruß an die Eltern, bei denen es auch keine Großeltern oder Geschwister gibt. Ihr habt bestimmt daran gedacht, dass euer Flugzeug mal abstürzen könnte oder ein Geisterfahrer euren Golf zermalmt. Aber ihr habt eurem Kind nicht beigebracht, wie es ein Hotel in Holland bucht. Wie soll es dann in der Lage sein, sich sonst um seine Rechte zu kümmern?

0

Natürlich!!! Ich mein ihr seid beide fast Erwachsen und könnt gut auf euch selbst aufpassen. Versuch deine Mutter zu überzeugen. Wenn klappt dann viel Spaß!!!

abfsuchties

Wieso ist deine Mutter unsicher? Weswegen?

Das Übernachtungsproblem muss eventuell gelöst werden. Ansonsten brauchst du möglicherweise eben einen Muttizettel für bestimmte Aktivitäten...

Aber ixh sehe da keine grundlegenden Probleme.

Ihr geht es eher darum dass wir zwei Mädchen dann ja alleine sind, und uns könnte sonst was passieren. Aber ich sehe es eher so, ob ich 17 oder 18 oder 80 bin, passieren kann immer was.

Nach Hotels und Anfahrtmöglichkeiten habe ich schon gründlich gesucht und auch den ungefähren Preis habe ich schon rausgesucht, das Organisieren ist kein Problem und da die Freundin dann schon 18 ist müsste es auch so keine Probleme geben.

0
@Nougat2310

Na ja, du besitzt keine ausreichende Geschäftsführungsfähigkeit, um ein Hotelzimmer zu mieten. Da sollte dann deine Mutter im Vorfeld für dich buchen. So geht man unproduktivem Stress am ehesten aus dem Weg.

Ansonsten hast du natürlich Recht und deine Mutter ist scheinbar eine von diesen etwas verpeilten Helikoptermüttern. Lies ihr ordentlich die Leviten, dann sollte das klargehen. :-)

0
@Atzec

Ich würde ihr ja vorschlagen sie jeden Tag 2 mal anzurufen, aber ich bin mir nicht sicher ob ihr das reicht. Ich verstehe ja auch dass sie sich Sorgen macht aber das ist doch kein Grund mich ewig zu Hause festzuhalten ._.

0
@Atzec
Na ja, du besitzt keine ausreichende Geschäftsführungsfähigkeit, um ein Hotelzimmer zu mieten

Sie besitzt auch keine ausreichende "Geschäftsführungsfähigkeit", um eine Tüte Brötchen zu kaufen.

0
@Nougat2310

Auch eine gute Idee, um sie umzustimmen! Eigentlich hast du alle rationalen Argumente auf deiner Seite und sie kann dem nichts vernünftiges entgegenhalten außer einem - mit Verlaub - realitätsfremden Unsicherheitsgefühl. Also suche immer wieder die Diskussion. Das wird sie mürbe machen. Und binde sie einfach in die Vorbereitung der reise mit ein, z.B. der Zimmerbuchung. Das gibt ihr das Gefühl, noch ein wenig die Kontrolle zu haben... :-) Wird schon. Steter Tropfen höhlt auch die abwegigen Sicherheitsbedenken deiner Mutter aus. :-)

0
@Atzec

Mein größtes Problem ist die Tatsache, dass sie es mit einem einfachen "weil ich es nicht will" verbieten kann und ich das dann so hinnehmen muss...

0

Also Deine Mutter ist etwas kleinlich. Welches Musical läuft denn nur bis zum Sommer?

Das Phantom der Oper... ^-^

0
@Nougat2310

Ja, das ist schön, das möchte ich auch noch sehen. Die Karten sind bloß sehr teuer.

0
@Koifrau

Ja leider, aber ich glaube schon dass es sich lohnt... Für mich zumindest ^^

0
@Nougat2310

Wenn sie jetzt im Moment nicht einverstanden ist, dann lass sie mal eine zeitlang in Ruhe. Ist ja auch verständlich, dass eine Mutter immer Angst hat.
Rede in ein, zwei Monaten nochmal mit ihr.

0

Was möchtest Du wissen?