Mit 17 nicht mehr Krankenversichert . Eltern weigern sich mir zu helfen . was kann ich tun?

9 Antworten

Bekommst du denn für deine schulische Ausbildung kein Bafög - gezahlt ??? Wenn du es bekommst und deine Eltern dich nicht mehr Familienversichern wollen,musst du beim Bafög - Amt einen Zuschuss für die Kranken und Pflegeversicherung beantragen,damit du dich selber versichern kannst.Außerdem sind dir deine Eltern ab dem 18 Lebensjahr beide zum Barunterhalt verpflichtet,wenn sie leistungsfähig sind,dazu zählt auch die Versicherung,wenn kein anderer Anspruch bestehen sollte,wenn du die Unterhaltsvoraussetzungen erfüllst.

Moin, die Krankenkasse deines erziehungsberechtigten, also wahrscheinlich deiner Mama ?? Versichert dich bis du 18, bzw, bis dein Studium oder Schule fertig ist, da brauchst du kein einverständniss deiner Mutter nimm eine Geburtsurkunde, gehe zu der Kasse und schon läufts...LG Micha

Es gibt in Deutschland eine Krankenversicherungspflicht. Selbstverständlich ist das Amt verpflichtet Dir bei den notwendigen Schritten weiterzuhelfen. Lass Dich nicht abwimmeln. Gehe wieder hin und mache Deine Situation deutlich!

Was möchtest Du wissen?