Mit 17 Jahren noch nie Alkohol getrunken ist das normal?

...komplette Frage anzeigen

30 Antworten

Du bist sehr vernünftig!

Alkohol macht nur idiotisch, sonst nichts. Sicherlich ist dir schon aufgefallen, dass trinkende Freunde nicht wirklich lustiger, sondern nur beknackter werden und darum über alles lachen.

Wenn alle nicht trinken, kann man sogar viel mehr Spaß haben. Man kann dann nicht nur Blödsinn labern, sondern zusammen zocken oder basteln.

Richtig coole alkoholfreie Partys enden manchmal damit, dass alle um ein zufällig im Haus stehendes Klavier hocken und irgendwas singen, das man besoffen nicht mal aufsagen könnte. Oder dass sich im Gespräch eine geniale Idee entwickelt, die man in den nächsten Ferien dann umsetzt.

Und wie entwickeln sich Partys mit Alkohol? Irgendwer übergibt sich und der 18-jährige steuert sein erstes Auto gegen einen Baum

Das ist definitiv eine Entscheidung, von der sich viele eine Scheibe abschneiden könnten. Gerade in einem Alter unter 18 Jahren sollte man mit Drogen besonders vorsichtig sein, was viele außer Acht lassen und später die Konsequenzen tragen müssen. 

Ich selber mag die Wirkung von Alkohol zwar schon auf gewisse Art und Weise, ich mag aber eigentlich jede Art von betäubendem und sedierendem Rausch und dem Alkohol habe ich bereits seit ich 15 bin abgeschworen; teils da er einfach ein verdammt verharmlostest Gift ist und teils da ich einer öffentlichen und legalen Lobby die so viel Leid verbreitet und ihr Nervengift bewusst an ihre minderjährigen Kunden vertreibt kein Geld in den Rachen schieben will. Dazu kommt auch, dass mich die Trinkkultur (ob auf Partys oder beim Grillabend, Fußball schauen) einfach nicht anspricht und mir die meisten Leute die ihr Leben danach ausrichten extrem unsympathisch sind. 

Den Yolo-Lifestyle kann ich in der Auslegung der "Hipster" auch nicht nachvollziehen und auf Gruppen-/Generationszwang habe ich ja so gar keinen Bock.

Daher nehme ich nur, was ich auch nehmen will und ich bin sehr zufrieden damit, dass ich nicht nur auf 1,2 Drogen beschränkt bin, sondern einen sehr erweiterten Horizont habe, der viel Freiraum zum Erleben und genießen lässt.

PS: Ein alkoholfreies Radler zisch ich jedoch auch mal sehr gerne, einfach da es mir schmeckt.

Da wage ich mal die Gegenfrage: Ist es etwa normal, wenn man sich mit 17 schon mehrfach die Kante gegeben hat, jedes Wochenende im Delirium irgendwo rumliegt & im zweifelhaften "Idealfall" schonmal wg. Alkoholmissbrauch irgendwo in ärztlicher Behandlung gewesen ist?!

Meine Meinung: Nee, ganz sicher nicht. Weder in meiner Jugend (bin 25) noch heute. Höchstens in der Sensationsberichterstattung zweitklassiger Medien ist dieser Zustand "normal". Ansonsten gehst du deinen Weg sehr sehr gut & machst alles richtig: Man kann auch ohne Alk super gut drauf sein :)

Weiter so :)

1 Es ist gut das du kein Alkohol brauchts um spass zu haben den gesund ist er nicht und in der heutiegn zeit ist das eher ein zusaufen als etwas trinken.

2 Außerdem wirst du dadurch in zukunft keine Probleme bekomme und wen du aus der schule bist werden deine Freune das Aktzeptieren das du das nicht brauchst Auch landest du desewegn nicht wie einige im krankenhaus  weil sie nicht damit umgehen können.

3 Mit den meisten hast du sowieso in zukunft nichts zu tun da anderes wie die ausbildung freundin usw wichtieger ist.

4 wen du zb auch nicht rauchst hast du im gegezug immer etas geld übrieg für andere sachen die dich interesieren.

MAch weiter so egal was andere sagen.!

hallöchen :)

ich finds super, dass es noch jugendliche gibt, die ohne Drogen auskommen. diese Einstellung solltest du echt beibehalten, auch wenn es wahrscheinlich immer leute geben wird, die denken das wäre "uncool", was es auf keinen fall ist.

ich denke, dass es deine eigene Sache ist und es immer bleiben wird. und am ende macht man sich mit allem nur kaputt. ich spreche da aus eigener Erfahrung :´)

vinnie

Das ist gut das du diesen 'Yololebensstil' nicht nach gehst ! Die meisten enden als Kiffer oder wie du sagtest trinken viel Alkohol und bilden sich sonst was ein.

Um lustig zu sein oder Party zu machen muss man nicht alkoholische Getränke zu sich nehmen. Egal wie alt man ist !

Ich halte davon viel, weil du einfach machst was du willst.

Ein Schulkamerad von mir hat bis zum 18 auch nie Alkohol getrunken und an seinem 18 ein bisschen Bier probiert, eig. auch nur weil ein anderer ihn die ganze Zeit über damit genervt hat, das wäre doch kein Leben.

Die haben wenn überhaupt sowieso nur am Abend spass und den meisten geht es am Tag darauf ziemlich dreckig.

Ich finde die Leute, die sagen "was bist denn du für einer?" Total bescheuert.
In meinem Freundes- und Bekanntenkreis wird sowas nicht gesagt, wenn man nicht trinkt, das wird einfach hingenommen.

Ich finde deine Einstellung nicht schlimm, sogar sehr gut (haben deine Freunde später immer einen der mit Auto fahren kann zu Partys - kleiner Spaß).

Lass dir nichts aufdrängen, wenn du es nicht willst, du bist eben nicht die anderen.

Ist das normal?

Nein. Leider nicht mehr.

Was haltet ihr davon mit 17 kein Alkohol außer Alkohol von Medikamenten, was natürlich ok ist...

Das ist vollkommen okay. Wieso sollte man trinken, wenn man das nicht möchte? Menschen sind verschieden, und es ist bemerkenswert, wenn du das so hinbekommst ohne dem Gruppenzwang zu verfallen.

Ich kenne fast keinen, der mit 17 noch die Alkohol getrunken hat, aber man muss es auch nicht. Sich mit Bier und Schnaps zuzukippen finde ich bescheuert, da man sich für ein paar Stunden gut fühlt und für den restlichen Tag beschissen. 

Ein Bier oder Schnaps ist mal in Ordnung, aber ich persönlich trinke sowieso am liebsten Wiskey, Wein oder Sekt. Wenn du kein Alkohol trinkst ist das völlig in Ordnung. Man kann auch ohne betrunken zu sein Spaß haben.

Da merkt man in was für einer Welt wir leben.
Du kennst keinen der mit 17 noch keinen Alkohol getrunken hat.
Ich weiss nicht ob ich lachen oder weinen soll

0
@MeinTagebuch

Was ist so schlimm daran? Es gibt einige, die nur zu bestimmten Anlässen trinken oder nur in Maßen. Ich kenne viele, die schon mit 14 mal an Silvester ein Glas Sekt oder Orangensaft mit Sekt trinken durften. Daran ist nichts wirklich schlimm.

0

Hallo,

echt stark von Dir , wenn Du dich nicht an den Besäufnissen der Anderen beteiligen willst ! Man kann auch nüchtern Spaß haben ! Vertritt deine Einstellung weiterhin!

Zumal der Spaß mit Alkohol auch immer ins Geld geht !Gerade durch die Feierlichkeieten mit Alkohol kann es immer wieder zu Streitigkeiten , Aggressionen ect kommen ! Du bist stark und solltest es auch bleiben !

Meine Eltern haben mir damals gesagt , wenn Du raus gehst trinkst Du bitte keinen Alkohol! Wir wissen nicht , wie Du reagierst ! Wenn Du mal ein Glas Bier , Sekt oder so trinken willst , kannst Du das auch Zuhause probieren !

Fazit? Probiert , nicht geschmeckt und nicht mehr getrunken!

Erst viel später habe ich mal Alkohol getrunken , wenn ich mit Leuten unterwegs war ! Immer nur so viel , wie ich vertragen habe !

Heute trinke ich nur zu besonderen Anlässen ! Ansonsten halte ich mich von Alkohol fern!

GLG , und einen guten Start ins Wochenende, wünscht Dir , clipmaus:-))

in unsere Gesellschaft ist trinken die Normalität. Das bedeutet nicht das es gut ist oder das es vertretbar ist sich zu betrinken und ich finde es wunderbar, dass es Menschen gibt die sich nicht durch Gruppenzwang oder ähnlichem dazu bringen lassen regelmäßig zu trinken.
Allerdings bin ich der Meinung, man sollte es zumindest einmal ausprobiert haben.
Danach kannst du sagen es hat dir nicht gefallen und du wirst es nie wieder tun.

Hallo! Nicht die Normalität aber auch nicht selten.

Der Grund ist wohl hauptsächlich, dass mein Vater mich als ich 13 war mal fast erwürgt hat, als er betrunken war.

Und auch das oder ähnliches ist leider nicht selten. Und oft hat es mit einigen Drinks bei Partys in der Jugendzeit begonnen. 

Ich möchte ein Vorbild sein..

Das bist Du auch. Wer immer mit einer schlechten Masse schwimmt kann auch mit ihr untergehen.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Ich finde Deine Einstellung super und du solltest Dich von diesen Kommentaren nicht verunsichern lassen.

Man kann auch ohne Alkohol Spaß haben. Ich selbst trinke auch sehr sehr selten, vllt mal auf einem Geburtstag ein Glas Sekt oder ein Glas Rotwein zu einem guten Abendessen. Ich bin am nächsten Tag fit und muss mich nicht mit einem Kater herumschlagen ;-) 

Ich lasse mich von nichts verunsichern. Ich kriege seit ein paar Jahren die Fragen warum ich kein Alk trinke an den Kopf geschmissen

0

Respekt. Ich finde deine Einstellung super und sehr verantwortungsbewusst.

Wer Alkohol braucht um spaß zu haben ist ein sehr schwacher Mensch. Es ist ein Gift und schädigt deinen Körper, immer.

Ich persönlich trinke mir gerne mal ein Bier am Wochenende oder zum grillen. Aber diesen "YoloLebensstil" habe ich auch nicht. Mach weiter so!

Echt nichts schlimmes dabei, kein Alkohol zu trinken, es zeigt sogar eher dass du ein starker Mensch bist. Die anderen Jugendlichen werden schon sehen was sie davon haben.

Das schlimme ist ja, dass die Jugendlichen gar nicht wissen was Ethanol überhaupt ist :(

0
@MeinTagebuch

Ich frage mich nur, warum du dich ritzt. Wenn du doch wie du hier sagst selber so stark bist...

0

Weil ich nicht weiter weiss ...
Es ist, weil ich viele schlimme Sachen erleben musste

0
@MeinTagebuch

Mussten viele Menschen, ich auch, meine Freunde auch. Einer von denen hat selbstmord gemacht. Und was ist passiert? Er hat durch seinen tod nur mehr Leid hinterlassen.

0

Für ihn war es sicher das beste das Leben zu beenden manche Menschen kennen leider keinen Ausweg mehr :/ ruhe in Frieden

0
@MeinTagebuch

Er hat sich das Leben genommen weil er nicht fähig war seine probleme mit anderen zu bereden. Ich kannte ihn gut und es macht mich wütend, dass er wegen kleinigkeiten sein Leben beendet hat nur weil er keine Lust hatte.

Such du dir einen psychater oder arzt und rede mit ihm... ernsthaft mich macht das Wütend wenn sich jemand selber verletzt oder umbringt. Diese Leute wissen selber nicht was sie anderen in ihrer familie oder im freundeskreis (UND SICH SELBER) damit antun.!

0

Was haltet ihr davon mit 17 kein Alkohol außer Alkohol von Medikamenten, was natürlich ok ist...

Finde ich toll DH - weiter so. Alkohol ist nicht überlebensnotwendig.

Respekt

Wenn du dir diese Lebenseinstellung bewahrst bleiben dir eine Menge unschöner momente erspart(übelkeit, schwindel, erbrechen, peinliche Bilder oder im schlimmsten fall gedächtnissverlust). Lass dich nicht dazu überreden und bleib sauber.

davon abgesehn 1-2 Bier sind echt kein Problem aber das berühmte Komasaufen ist einfach nur schwachsinn der neue beweis für die harten Männer unter userer YOLO-Jugend

Liebes Tagebuch, Du kannst Dir gar nicht vorstellen, was ich heute wieder erlebt habe.

Da behauptet doch tatsächlich ein Jugendlicher, er hätte noch nie Alkohol getrunken. Das ist ja auch ein sehr löbliches Verhalten.

Wenn ich aber in seinem GF-Fragenkatalog lese, dass er

- als rechtsradikal bezeichnet wird

- Leute mit Spam zumüllt

- Polizist werden will

und immer so komische Sachen fragt, wünschte ich mir, er würde sich endlich einmal total betrinken, damit er wieder normal wird.

Ich hoffe, liebes Tagebuch, das ist kein schlimmer Gedanke.

Bis morgen


Dein verwirrter Schnoofy


Ich finde das völlig normal. Es gibt eine Menge Leute, die noch nie Alkohol getrunken haben. Ich trinke auch keinen, weil ich darauf allergisch reagiere. Selbst auf Alkohol in Medikamenten reagiere ich allergisch.

Kannst stolz auf dich sein.. Wo steht das man nur mit alkohol Spaß haben kann.. Außerdem ist das viel gesünder.. Also lass sie einfach reden

Was möchtest Du wissen?