Mit 17 Eltern vom Auszug überreden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Um es mal auf den Punkt zu bringen: du möchtest keine Hausarbeit machen, aber dafür dein Kindergeld bekommen...

Tja, da kannst du lange weiter träumen.

Bis 18 entscheiden deine Eltern. Auch nach 18 kannst du zwar freiwillig ausziehen, deine Eltern sind aber hier nicht verpflichtet dir eine Wohnung zu finanzieren.

Du kannst somit nur ausziehen, wenn du 18 bist und es dir selber leisten kannst. Ansonsten wirst du wohl oder übel doch einen Teil der Hausarbeit übernehmen müssen. Das Kindergeld geht für Heizung, Strom und Lebensmittel drauf, daher kann deine Mutter das Geld gar nicht für sich "verprassen" Oder isst du nichts???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wirst du dich wohl oder übel bis zu deinem 18. Geburtstag gedulden müssen....

Uns selbst dann, musst du das mit deinen Eltern klären da sie bis zum Ende deiner Ausbildung für dich zuständig sind. Das Kindergeld steht deinen Eltern zu, auch da hast du schlechte Karten.

Aber ich kann das schon verstehen.... Wenn man zur Hausarbeit gezwungen wird möchte man eine eigene Wohnung haben für die man dann eine Putzfrau einstellen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FilinaWaFa
09.08.2016, 15:18

Wie ich meine Mutter kenne wird die mich nicht mal mit 21 aus dem Haus lassen, immerhin wird sie dann was machen müssen. 

Und mein Vater hat nichts dagegen, dass das Geld auf mein Konto kommt. Er ist sogar dafür ... 

Ich mache keine Ausbildung, will Abi machen. 

.

0

Was möchtest Du wissen?