mit 17 ausziehen ohne mutters einverständniss?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ohne die Einverständnis deiner Mutter darfst du nicht ausziehen und auch dann geht das nur, wenn du es finanzieren kannst oder deine Eltern dir die Wohnung und den Unterhalt finanzieren. Vom Amt wirst du keine Unterstützung bekommen, da deine Eltern noch für dich aufkommen müssen.

Ich an deiner Stelle würde aber, da du ja nicht mal weißt, warum ihr Probleme habt, erstmal schauen, woher diese Probleme kommen. Vielleicht auch mit Hilfe von Jugendamt oder einem Familientherapeuten. Eure Probleme werden ja nicht aufhören, nur weil ihr nicht mehr beieinander wohnt. Eure Mutter-Tochter-Beziehung sollte euch wichtig genug sein, um nicht einfach vor den Problemen, die ihr habt, davon zu laufen, sondern nach Lösungen zu suchen.

Wenn die Probleme wirklich so schwerwiegend sind, dass es nicht mehr zumutbar ist, daheim zu wohnen, kannst du eventuell auch finanzielle Unterstützung vom Jugendamt bekommen, wenn du beispielsweise in einer betreuten WG für Jugendliche wohnst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von silvanabianca
05.10.2010, 17:27

also ich hab immer wider versucht mir ihr zu reden aber blockiert sie immer , und fängt an über vergangenheit zu reden und immer vorwürfe .. ich stell mir das vor, bitte koriegiren wenn Sie mehr davon wissen: ich red mit meiner mutter und sie ist einverstanden, dann gehen wir gemeinsam zu jugendamt und bekomm da eine betreute wohnung?" würde mir das kindergeld reichen? weil unterstützung bekomm ich 100% nicht

0

Es geht schon, wenn die Mutter nichts dagegen hat (ab 16)! Allerdings muss jemand anders "haften" für dich bis 18., z.B. die Eltern deines Freundes, ein Familienangehöriger, etc. Möglich ist es.

Einfach mal zum Jugendamt, die haben extra dafür Berater (kostet auch Nichts).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von silvanabianca
05.10.2010, 17:20

ja , ob sie einverstanden ist oder nicht weiss ich leider nicht, weil ich hab angst ihr das zu fragen , aber ich geh von daher aus das sie ja sagt weil sie immer sagt ich soll weg von zuhause oder so, aber auf einer seite kann sie ja sagen und wenn es um unterschrift geht dann macht sie nicht mehr mit, das problem kenn ich schon, immer wenn ich für schule ihr unterschrift brauche , neigt sie immer und sagt " aso ja nur dann kommst du zu mir , wenn du mein utnerschrift bracuhst":-?

0

Dafür brauchst du (leider) wirklich die Erlaubnis deiner Eltern... Aber du kannst doch am WE und so oft es geht zu deinem Freund, dann hälst du es besser aus ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von silvanabianca
05.10.2010, 17:29

das wird leider auch nicht gehen , weil mein freund oft zu mir kommt , und sie stresst uns immer wenn wir viel zeit miteinander verbringen, dann verbietet ihn immer wieder zu mir zu kommen und sagt das ich sogar am we um 8-9 heim sein muss.. verstehe sie nicht mehr :(

0

du kannst nicht ohne weiteres von zuhause weg

nicht nur das deine mutter ihr geben muß

nein es muß auch finanziell abgesichert sein

ausnahme

du kannst zuhause nicht mehr bleiben da deine wohl stark gefärdet ist

da bleibt dir nur der weg zum jugendamt

auch würde ich erstmal in eine eigene wohnung oder wg ziehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von silvanabianca
05.10.2010, 17:32

ich bin dieses fertig mit meiner realschulabschlus und hab leider kein geld un mein freund ist zivi verdient auch wenig geld, vlt reicht mir das kindergeld um eine wohnung mit meinem freund zu miten oder in einer wg

0

Solange Du nicht 18 bist, geht ohne Erlaubnis nichts.

Versuche es über ein Amt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NummerSixxx
04.10.2010, 23:49

ja da muss man halt lutschen

0

gehe zum Jugendamt, dort wird dir geholfen, da zu sind die da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?