Mit 17 arbeiten gehen (teilzeit)?

3 Antworten

Jobben dürfen Kinder erst ab 13 Jahre. Nur arbeiten innerhalb der Familie sind schon früher erlaubt. Für Kinder zwischen 13 und 15 Jahren gilt: Für einen Job wird die Genehmigung der Eltern benötigt. Kinder dürfen nicht mehr als 2 Stunden am Tag arbeiten und dies nicht vor der Schule oder nach 18 Uhr.

Das Jugendschutzgesetz unterscheidet zwischen Kindern (bis 15 Jahre) und Jugendlichen (15 bis 18 Jahre). Sofern ihr Kind noch zur Schule geht, gelten für die Vorschriften für Kinder.

Quelle: https://www.kinder.de/themen/familienleben/recht/jobben-wer-darf-wann-wie-viel-arbeiten/

Weil du nicht mehr zur Schule gehst brauchst du also keine Erlaubnis von deinen Eltern.

Mein Deviese lautet sich gründlich vorzubereiten auf zwei bis drei weißen DIN A4 Blättern, auf die du draufschreibst was du Wissenswertes auf der Internetseite findest und evtl. danach Fragen stellen möchtest.

Wichtig: du musst die Zettel nicht auswendig lernen; es reicht, wenn du abließt vom Blatt, wenn du ne Frage stellst.

So erreichst du, dass dir nie der Gesprächststoff ausgeht, bist gut informiert über die Firma und hast ein gutes Gefühl, wenn du ins Vorstellungsgespräch gehst.

Wenn du das so machst, hast du hinterher sicher die Auswahl, ob du willst und bei wem du willst. (Weiß ich aus eigener Erfahrung mit über 30+ Vorstellungsgesprächen)

Warum sollte das nicht gehen. Allerdings wirst du höchstens einen Auffüllerjob im Einzelhandel bekommen. Ob der sich mit deinen Schulzeiten verträgt, ist eine andere Frage.

Gremolatar

0

Arbeiten im Einzelhandel ist schwer ohne eine Ausbildung. Ich schätze, die werden dir höchstens eine stelle im Mini Job Bereich (450€) anbieten.

Was möchtest Du wissen?