Mit 17 Angst, irgendwann selbstständig zu sein/ von Eltern weg zu ziehen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja. :) In meiner Sicht der Welt ist das völlig normal, dass man Schiss bekommen kann vor einer Lebensveränderung. Alles gut. Und das Gute ist, dass dann wenn man Menschen braucht, die meistens auch im Leben auftauchen. Das heißt, wenn Du in Australien krank werden solltest, dann sind da sicher Freunde, die sich kümmern. Oder vielleicht sogar ein ganz enger Freund. :) Weiß mans? Sollte Dir alles nicht gefallen, kannst Du ja auch immer zurückkommen und wahrscheinlich wirst Du so viele neue spannende und super Erfahrungen machen, dass möglicherweise dann gar keine Zeit mir ist für "ich würde lieber Zuhause sein". Und "dauerhaft" gibt es ohnehin nicht, weil sich laufend alles ändert. Vielleicht willst Du ja dann von Australien in ein anderes Land? Oder es ergeben sich so spannende Möglichkeiten in Deutschland, dass Du dann wieder in der Nähe Deiner Eltern wohnst. Über Skype kannst Du täglich kostenlos telefonieren und in einem Tag kannst Du jederzeit wieder zuhause sein. Ich wohne in Bali und habe viel Kontakt zu meiner Mutter und meiner Schwester - über Skype. Vielleicht kannst Du Deine Gefühle von Schiss einfach als Aufregung definieren...und die ist immer dabei, wenn tolle, spannende, neue Dinge bevorstehen. :) Alles Gute für Dich! Sabine

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?