Mit 17 anfangen zu Boxen Problem Eltern und schäden

5 Antworten

Sag ihnen, dass du dich beim Boxen auspowern und abreagieren kannst, sodass du das eben nicht im Alltag machst. Und dass man bei den meisten Kampfsportarten auch lernt, respektvoll mit seinem Gegner umzugehen!

Boxen ist so ne Sache, da musst du echt für reif sein. Du bist jetzt schon 17. Das ist ne gute Einstellung von dir. Ich selbst habe mit 7 jahren angefangen und bis 13 geboxt. War ne tolle Zeit & Schäden hatte ich auch keine davontragen müssen. Aber mit 17 ? Das ist schon was zu spät. Aber du kannst es natürlich machen, es bringt viel. Ich spreche aus Erfahrung ;) Reagier dich ab & tu was für dich.

Macht boxen aggressiv?

Hey Leutz würde gerne boxen aber meine Eltern sind der Meinung das das aggressiv macht ?! und ich sri sowieso schnell aggro. Stimmt das das boxeb aggressiv macht ?

...zur Frage

Wie kann ich die Eltern überzeugen wieder mit Boxen anfangen zu dürfen?

Hallo, Ich würde totaaal gerne wieder mit dem Boxen anfangen (oder auch Kickboxen), aber meine Eltern sind dagegen, weil ich weiblich bin. Ich meinte zu ihnen es ist mir egal wenn mir jemand aus Versehen dann ins Gesicht schlägt und mit Risiken muss man halt rechnen. Sie sind trotzdem dagegen weil es nicht schön wäre wenn ich z.B mit gebrochener Nase nach Hause wiederkomme.... Mit was für Argumenten könnte ich sie überzeugen, damit ich wieder (Kick-)boxen kann???

...zur Frage

Rache an kleiner Schwester

Hallo leute, ich habe nen ziemlich großes Problem. Meine kleine schwester petzt alles was ich mache z.B. sie guckt fernsehn ich setze mich dazu ,und dann sagt sie "geh weg du nervst" und ich sage dann "das ist das Wohnzimmer und es gehört ncht dir" Und sie petzt dann das ich sie gehauen habe und so und ich kriege total anschiss. Und sie provoziert mich hier und da, und wenn ich das ignoriere fängt sie an mich zu Boxen. Ich weiß das klingt schräg ,ist aber so. Bitte sagt mir mal wie ich mich richtig schön rächen kann (sie ist 9 wird 10). Und bitte keine Antworten wie :"Lass das lieber, oder rede mit deinen Eltern",weil das bringt nichts .

...zur Frage

Ich gebe mich nie zufrieden?

Hallo, ich bin 15 jahre alt und habe ein problem welches ich an mir bemerkt habe. Ich bin nie mit dem zufrieden was ich habe, das heist nicht das ich ergeizig bin und immer mehr erfolge sammeln möchte, sondern das ich unglücklich mit manchen dingen bin . Ein beispiel: ich habe 1 jahr lang taekwondo gemacht (kampfsport) und wollte unbedingt mit boxen anfangen, nach langem überreden von meinen eltern habe ich letzte woche mit boxen angefangen und das training macht extrem spas und ist sehr anstrengend. Mein boxclub ist perfekt und nah, aber meine freunde wollen mit kickboxen in einem sehr guten gym anfangen was aber sehr weit weg ist und ich bin nicht neidisch auf die aber irgendwie denke ich dann ob mein boxclub schlecht ist obwohl es ja spas macht das training. Och man so kompliziert.. bittr um hilfe dankee Grus

...zur Frage

Gewichtheben als Boxer sinnvoll?

Hallo, wollte mal fragen, ob man neben dem Boxtraining auch Gewichte heben sollte im Studio? Oder ist das eher kontraproduktiv?

Manche sagen, dass man dadurch langsamer und statischer wird und die Schlagkraft sich nicht wirklich erhöht, aber stimmt das?

Sollte man dann eher mit dem Körpergewicht trainieren?

Muhammad Ali hat z. B auch keine Hanteln etc benutzt, nur seinen Korper.. Vlt ist er ja eine Ausnahme.

Ich wurde gerne weiter mit Gewichten trainieren, aber nicht dadurch einen Nachteil im Boxen haben. Was meint ihr?

...zur Frage

Ich will anfangen zu Boxen, aber meine Eltern erlauben es mir nicht. Wie kann ich sie dazu bringen es mir zu erlauben?

Ich will unbedingt Boxen, aber ich darf nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?