Mit 16/fast 17 noch professionell Ballett tanzen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

ganz ehrlich? Nein, du hast keine Chancen - und zwar nicht nur wegen des Alters, sondern wegen der Magersucht und psychischen Labilität.

Erstens müsstest du sofort die Aufnahmeprüfung in die letzten beiden Klassen einer staatlichen Hochschule/Ballettakademie schaffen, wo das Niveau schon sehr hoch ist. Spätestens bei den medizinischen Checks würde aber das "Nein" kommen. Eine Grundvoraussetzung für die Aufnahme an diesen Schulen bzw. Akademien,  ist eiserne Gesundheit. Selbst wenn du alle anderen körperlichen Voraussetzungen mitbringen würdest, bist du für einen Bühnenberuf nicht geeignet, schon gar nicht als Tänzerin!

Eine "Ausbildung" an einer privaten Ballettschule ist nicht zielführend, da die Chancen dann auf spätere Engagements verschwindend gering sind. Die Konkurrenz ist riesig, da kommen nur mehr die besten der Besten weiter. Was das Können betrifft, musst du dir auch die Frage stellen, wie weit du mit den Nebenfächern und den theoretischen Fächern bist. Dazu zählen praktisch Nationaltanz (Charaktertanz), mindestens ein Fach aus dem Contemporary-Bereich (die meisten Akademien unterrichten Modern Dance und Zeitgenössischen Ausdruckstanz, manche auch Jazzdance oder einen bestimmten Modern Style) und natürlich die enorm wichtigen Fächer Repertoire und Pas de deux. An theoretischen Fächern müsstest du mindestens vier Jahre Tanzgeschichte, Theatergeschichte, Anatomie und funktionelle Anatomie, Musiklehre, Kostümkunde, Schminken und Maske nachlernen. Dazu kommt in den beiden letzten Jahren ein Fach, das überall ein wenig anders heißt und sich mit rechtlichen Dingen wie Verträgen und Versicherungen beschäftigt.

Wenn du davon bisher nichts oder nur wenig gemacht hast, verringert das die Chancen noch einmal um ein Stück.

Was allerdings ganz, ganz wichtig ist, ist Gesundheit! Auch wenn ständig das Vorurteil herrscht, alle Tänzer seien magersüchtig oder zumindest essgestört, kann ich nur immer wieder sagen, dass das nicht stimmt. Man muss auf gesunde, ausgewogene Ernährung mit ausreichender Kalorienzufuhr und ausgewogener Zusammensetzung der Mahlzeiten achten, da man sonst den enormen Anforderungen nicht gerecht werden kann.

Psychische Gesundheit und Stabilität ist für alle Bühnenberufe enorm wichtig. Man muss sich ständig durchsetzen können, muss mit Enttäuschungen, Zurückweisungen, Neid und Eifersucht umgehen können, ohne daran zu zerbrechen. Das gilt nicht nur für die Zeit an der Schule, sondern ganz besonders für die Zeit danach und das Berufsleben.

Natürlich kannst du die Aufnahmeprüfungen an den großen Ballettakademien versuchen, sei dir aber bewusst, dass die Chancen sehr schlecht stehen und du damit fertig werden musst, abgewiesen zu werden. 

Ich rate dir eher, einen Beruf zu erlernen, der dich interessiert und der dir gefällt, dir aber auch eine gesicherte Existenz und ein strukturiertes Leben ermöglicht und das Ballett zu deinem liebsten Hobby zu machen. Lass dir von deiner Lehrerin keine Flöhe ins Ohr setzen. Es wundert mich ohnedies, dass sie dir jetzt noch zur professionellen Ausbildung rät - außer sie möchte, dass du sie an ihrer Schule machst und dafür brav bezahlst. An den staatlichen Schulen ist der Unterricht kostenlos, weshalb die Aufnahmekriterien sehr streng sind. Die Konkurrenz ist riesig und nicht einmal eine Ausbildung dort kann garantieren, später auch tatsächlich Engagements zu bekommen und davon leben zu können. Mit einer minderwertigeren Ausbildung, sind die Chancen den Beruf später auch tatsächlich ausüben zu können, gleich Null.

Es tut mir sehr leid, keine besseren Nachrichten für dich zu haben. Für Dich ist es aber sicher besser, das Tanzen als wunderschönes Hobby zu betreiben, Spaß daran zu haben und ohne Druck genießen zu können.

Alles Gute für dich und liebe Grüße

Lilly "Tanzistleben"

Danke für deine ehrliche und ausführliche Antwort ,aber will nicht nur als Hobby tanzen und finde das ich nicht mehr magersüchtig bin.und wegen dem Vorurteil :an meiner Schule waren fast alle magersüchtig .

0
@Anamybestfriend

Dann ist an Deiner Schule etwas gewaltig schiefgelaufen! Weder an der John Cranko Schule in Stuttgart, noch bei John Neumeier in Hamburg, noch an den Hochschulen in München und Berlin gibt es magersüchtige Schüler. Sollte es doch vorkommen, bedeutet das für den jeweiligen Schüler das sofortige "Aus", da es unverantwortlich wäre, alleine die Disposition zuzulassen.

Im übrigen bin ich nicht sicher, dass du die Krankheit bereits überwunden hast. Lies doch einmal deine letzten Fragen durch! Es dreht sich alles nach wie vor um Gewicht, Kalorien, etc.

Wie gesagt, eine Ausbildung an einer privaten Schule bringt dir nicht viel, da diese Schulen von den Theatern kaum wahrgenommen werden und die Absolventen nicht einmal zu Auditions eingeladen werden. Außer, dass du viel Geld in den Unterricht steckst, darfst du in der Folge nur Frust erwarten. Solltest du mit irgendwelchen Mini-Jobs zufrieden sein, genügt es auch, eine gute Hobby-Tänzerin zu werden, denn leben kann man davon nicht.

Aber wie gesagt, wenn du es ernsthaft versuchen willst, erkundige dich nach den Aufnahmeprüfungen an den großen Akademien, denn nur wer von dort kommt, hat reelle Chancen. Wenn du dich sehr für zeitgenössischen Tanz interessierst, käme auch noch die Palucca-Schule in Dresden in Frage. Etwas weniger streng was die körperlichen Voraussetzungen betrifft, ist das Ballettgymnasium Essen-Werden. Dort besteht man nicht unbedingt auf die 90° Ausdrehung der Oberschenkel im Hüftgelenk, sondern gibt sich mit einer Spur weniger zufrieden. Ich weiß nicht, wie es damit bei dir aussieht.

2
@Tanzistleben

Ich werde es mal versuchen und wenn ich dort nicht aufgenommen werde kann ich ja nur noch als Hobby tanzen...

1
@Anamybestfriend

Klar, diese Möglichkeit steht dir immer offen! Viel Glück!

Du kannst dir übrigens die Videos vom Prix de Lausanne auf YouTube ansehen. Da bekommst du ein ganz gutes Bild, wie das Niveau mit 16/17 in etwa ist und mit welcher Konkurrenz man rechnen muss.

1

Warum denn nicht? Wenn Du so talentiert bist, wie Deine Lehrerin findet, gehe das an!!!!

Finde aber das ich zu schlecht bin...

0
@Anamybestfriend

Wenn Du so wenig Selbstvertrauen hast, ist das gar nicht gut! Aber an Deiner Stelle könntest Du es doch mal versuchen! Andere Leute sehen uns selbst neutral, darauf solltest Du bei Deiner Lehrerin vertrauen!

0

Ab wann darf man Spitze tanzen?

Hallo. Ich tanze jetzt seit ca. einem Jahr Ballett (einmal die Woche). Und mir macht es riesen Spaß. Ich möchte umbedingt auf Spitze tanzen. Ich bin 12 Jahre alt. Ich habe gelesen, dass man ab 12 Jahren Spitze tanzen darf (wenn man lang genug Ballett getanzt hat). Jetzt wollte ich fragen wie lange man Ballett tanzen muss, um auf Spitze zu tanzen? Und habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps, wie man schneller besser werden kann? Ich freue mich auf eure Antworten.

...zur Frage

Berufe mit Tanzen?

Heyyy,

ich bin 14 und tanze seit fast zehn Jahren Ballett. Außerdem habe ich ein Jahr Hip Hop und vier Jahre Showtanz gemacht. Ich habe fünfmal die Woche Ballett und es macht mir richtig viel Spaß, aber ich weiß, dass ich kein Profi werden kann, da man dafür die perfekten körperlichen Voraussetzungen benötigt und schon von klein auf täglich professionell trainieren muss. Ich könnte mir aber trotzdem einen Job, der etwas mit Tanzen zu tun hat, gut vorstellen. Welche Ausbildungen oder Studiengänge kennt ihr oder mit welchen habt ihr schon Erfahrungen?

...zur Frage

Ist die Körbchengrösse 80c zu gross um professionell zu tanzen?

Ich tanze nun schon seit ich 3 bin Ballett. Nun bin ich 14 und würde es gerne professionell machen. Ist die Körbchengrösse 80c zu gross?

...zur Frage

Soll ich die ballettSchule wechseln

Soll ich die ballettschule wechseln da in meiner alten fast nie Ballett sondern immer nur Moden getanzt wird. Außerdem haben die anderen fast eh nie Bock zum tanzen. Ich glaub auch das sie nicht so gut ist weil unsere Lehrerin so komisch ist, sie keine distziplin verlangt, kein Spitzentanz und wir keine ballettsachen zB Dutt, Trikot, Rock... Brauchen. Ps ich tanze noch nicht so lange

...zur Frage

ballett.. wie lange muss ich trainieren bis ich auf spitze tanzen darf?

hallo liebe community ich tanze seit 7 wochen ballett bin 13 jahre alt und mir macht es super viel spass.ich weiss ich kann noch lange wartn bis ich auf spitze tanze, vor allem weil ich mur einmal in der woche ballett tanze.

schon mal im vorraus danke ;))

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?