Mit 16 Jahren - kein Sperma?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Lieber Uzzzi,

ich kann verstehen, dass dir das Thema äußerst unangenehm ist. Aber 3-4 Monate damit zu warten ist zu lange! 

Es kann für dieses Phänomen mehrere Ursachen geben:

  • ein Infekt, den du mal hattest oder immer noch hast kann zu einem Verschluss der Samenwege geführt haben. Dann kommen aber meistens wenigstens noch 1-2 Tropfen raus.
  • Wenn das nicht plötzlich gekommen ist, sondern nach und nach immer weniger wurde, könnte es eine erblich bedingte Fehllage der Samenleiter sein.
  • Es ist auch möglich, dass erst gar kein Ejakulat gebildet wird. Das deutet meist auf ein Problem mit der Prostata hin.
  • Oder es fließt sozusagen "rückwärts" in die Blase. Das kann man mit einer Urinprobe feststellen.

Was es auch immer ist, tue dir selbst was gutes und gehe schnellstmöglich zu einem Urologen! Du solltest das ernst nehmen und dir selbst zuliebe sollte es dir nicht peinlich sein. Den einzigen Satz den du zur Einleitung sagen musst, ist, dass du seit ein paar Monaten keinen Samenerguss mehr hast. Du wirst dann schnell merken, dass er die Leitung des Gesprächs übernimmt und dich ein paar Sachen abfragt. 

Hab keine Angst und nimm das bitte ernst!

Ich wünsche dir auf jeden Fall gute Besserung und etwas Überwindungsmut.

LG,
Mario

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Uzzzi
24.11.2015, 21:31

Danke für den langen und sehr netten Kommentar vorab. 

Laut deinen Phänomen, könnte es 1,2 oder 4 sein. 

Ich habe aber trotzdem TOTAL Angst davor, zum Arzt zu gehen, allein deswegen wenn er mir mitteilen muss, dass ich unfruchtbar bin. 

LG 

0

Sperma "entschwindet" nicht einfach so. Das kann dir hier keiner beantworten.

Ab zum Arzt und offen darüber reden. Wer hier schreiben kann, kann sich auch vor dem Arzt überwinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Uzzzi
24.11.2015, 19:18

Leichter gesagt als getan...

0

Was möchtest Du wissen?