mit 16 (fast 17) ohne wissen von eltern abtreiben? HILFEEEE! :(

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, du brauchst keine Zustimmung der Eltern. Und für den Arzt gilt grundsätzlich die Schweigepflicht. Voraussetzung ist allerdings, dass der Arzt den Eindruck hat, dass du reif genug bist, um die Tragweite deiner Entscheidung zu verstehen - aber das sollte als fast 17jährige kein Problem sein. Wende Dich an ganz, ganz schnell an eine Beratungsstelle - die sagen dir alles weitere. Und prüfe wirklich ernsthaft, ob Du Dir auch wirklich ganz sicher bist, dass Du das Kind nicht haben willst. Lass Dich nicht unter Druck setzen, aber entscheide das von Herzen, nicht aus Panik.

Für eine Abtreibung brauchst Du einen Beratungsschein. Bei der Beratung kannst Du dann auch solche Fragen stellen. Prinzipiell ist die Situation kompliziert, weil Du mit 16 schon geschäftsfähig bist und somit gewisse Entscheidungen treffen darfst. Andererseits sind Deine Eltern noch erziehungsberechtigt und sollten somit Bescheid wissen. Die Ärzte sind dann in einem Konflikt. Wenn sie es ohne Wissen der Eltern machen, obwohl sie wissen müßtn, dass Deine Eltern dagegen sind und es kommt raus, könnten die Eltern klagen. Andererseits unterstehen sie der Schweigepflicht, dürfen also ohne Dein Einverständnis den Eltern nichts mitteilen. Also frag die Beratungsstelle, die wissen auch, wie diese Situation in der betreffenden Klinik geregelt wird.

Nein, die Eltern können nicht klagen. Bei derart persönlichen Entscheiden haben sie keine Entscheidungsbefugnis.

0

also ich glaube das kannst du auch heimlich machen , du kannst mit deiner ärztin darüber sprechen die darf dann nix weiter erzählen .. :o

Was möchtest Du wissen?