Mit 16 entscheiden ob man in's Heim kommt wegen vermuteter Gefahr?

5 Antworten

Normalerweise müssen andere Gründe wie z.b. häusliche Gewalt oder ähnliches vorliegen, um sofort in ein Heim kommen zu können.

Die Eltern müssen damit einverstanden sein, wenn es keine deftigen Gründe ihrerseits sind. Sonst geht das vors Gericht. Aber wenn sie dich regelmäßig schlagen oder etc, dann hast du gutes Recht darauf und würdest relativ schnell aus deiner Familie genommen werden. Jedoch geht auch das nicht ganz soo einfach.

Wende dich mal ans Jugendamt. Das Jugendamt hat auch noch andere Angebote und dort kannst du all deine Fragen loswerden und sie nach den Kriterien fragen, die bevorstehen müssten, um in ein Heim kommen zu können. Du kannst beim Jugendamt vorbeigehen oder dich woanders mit einem Jugendamtmitarbeiter verabreden, es muss nicht unbedingt bei dir Zuhause sein. Vielleicht kannst du sie auch mal online kontaktieren, jedoch wird soweit ich weiß ein persönliches Treffen bevorzugt.

Du musst keine Angst haben, denn das Jugendamt tut nichts was du nicht auch willst und spricht sich gut mit dir ab. Vorerst haben sie auch Schweigepflicht bzw reden nicht mit deinen Eltern, solange es nicht nötig ist bzw du es nicht willst. Spätestens wenn du kurz vor einem Auszug stehen würdest, müssten Sie sich mit deinen Eltern in Verbindung setzen. Aber da musst du dann auch keine Angst haben.

Und wenn du mal in eine Situation geraten solltest, in welcher du Angst vor deinem Vater haben solltest, dann könntest du im Notfall immernoch die Polizei kontaktieren. Zu deinem eigenen Schutz!

Soweit ich weiß gibt es vielleicht auch andere Wohngruppen, wo man ab 16 selbstständiger ist. Vielleicht könntest du da schon in eine wg ziehen. Das weiß ich jedoch nicht genau, da müsstest du auch beim Jugendamt nachfragen. 

Ich spreche aus Erfahrung und lege dir das mit dem Jugendamt aufjedenfall ans Herz! Viel Glück :)

Du müsstest bei solchen Befürchtungen zum Jugendamt gehen, und denen  das erklären. Dann gäbe es sicher die Möglichkeit, dass Du in eine Wohngruppe oder heim ziehst. Aber es wird schon nachgeprüft, ob Deine Sorgen berechtigt sind.

Wenn ein Kind nicht "der Norm" entspricht, reagieren Eltern manchmal sozusagen im ersten Schreck falsch, aber  normalerweise akzeptieren sie ihre Kinder, wie sie sind. Möglicherweise werden sie es als "pubertäts-Verirrung" abtun, oder dir auszureden versuchen, aber ich glaube kaum, dass Dein Vater Dich töten will.

Ja das Jugendamt, das ist die einzig richtige Adresse!

Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft für die Zukunft!

Meine Mutter will mich rauswerfen und ins heim stecken ..bin aber erst 16! Was soll ich tun?

Ich hab zu Hause ein Problem. Ich streite mich meiner Mutter fast täglich ...nun will sie mich raus werfen und ins heim stecken! Ich will das aber nicht. Ich bin erst 16 jahre alt und gehe in die 10. Klasse eines Gymnasiums.

Ein Beispiel: Ich wollt mit ein paar freunden u einer Party und wäre um Mitternacht zurück gewesen.....aber meine Mutter sgte mir ich draf nur dahin wenn ich ab da an täglich um 6 Uhr schlafen gehe und vorher nur für die schule lerne. Um das krz mal hier anzumerken ich bin kein schlechter schüler sondern ungefähr ein bisschen besser als durschnittlich. Ein anderes Beispiel: Über die Pfingstferien "befahl" mir meine mutter vokabeln u lernen obwohl ich gar keine arbeit mehr schreibe. Ich finde das ich alt gernug bin um zu entscheiden wann ich was lerne und wiederhole! Ich sah nicht ein das ich lernen sollte und ging zu einem freund. Als ich am Abend wieder kam sagte sie zu mir das sie mich rauswirft. Meinen vater oder verwante als unterstüzung habe ich leider nicht da alle unter der peitsche meiner mutter tanzen. Am dienstag will sie mit oder ohne mich zum Jugendamt fahren wenn ich nicht ab jetzt immer auf sie höre lerne und um 7 Uhr schlafen gehe. Verabreden darf ich mich nicht.

...zur Frage

Wie kann ich einen Reißverschluss wieder leichtgängiger machen?

Manche Reißverschlüsse gehen sehr schwer auf und zu wenn man das Kleidungsstück öfter gewaschen hat. Speziell Kinder haben dann oft Probleme mit dem Öffnen und Schließen. Der Reißverschluss ist wellig, also ich denke mal die Lösungen mit Seife und Wachs helfen in dem Fall leider nicht. Was kann man tun, dass er wieder leichter ohne zu haken funktioniert?

...zur Frage

Ich habe keinen Vater mehr :(?

Hallo,

Ich weiß nicht wie ich anfangen soll also schreibe ich einfach mal drauf los...

Ich bin Linda, 16 Jahre alt und seit 4 Wochen ohne Papa.

Mein Papa ist vor 4 Wochen plötzlich gestorben, ich denke ständig an ihn, habe das Bild im Kopf wie er friedlich im Sarg liegt, wie wir vor der Urne standen, und den Geruch des Aufbahrungsraumes habe ich in der Nase. Ich bin jetzt bereits 4 Wochen krank geschrieben und weiß nicht wie es weitergehen soll, weiß aber dass es Weitergehen muss, aber wie?? Was ich besonders schlimm finde ist das wir kurz davor nicht miteinander geredet haben da wir beide Sturrköpfe sind, Ich denke oft an unsere gemeinsame Zeit an eine lange Fahrradtour einfach nur Vater und Tochter, an unseren Ausflug zu einem MXGP Rennen, an unser gemeinsames herumwerkeln und probieren, einfach an alles ich bin froh dass ich diese erinnerungen habe aber traurig macht es mich trotzdem wenn ich daran denke, am liebsten würde ich mich einfach zu Hause verkriechen, könnt ihr mir helfen Tipps geben, wie es weitergehen soll?

Warum musste er mit nur 50 Jahren gehen, und die leidenden müssen weiterleben.....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?