Mit 16 eine eigene Wohnung vom Jugendamt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du wirst in einer WG mit anderen Jugendlichen reingesteckt. Das Jugendamt kommt mehrmals nachschauen. Mit dem Geld kann ich dir nicht genau sagen aber ich denke mal das du es Bar ausgehändigt bekommst. (Nur Verpflegungsgeld) So war es bei einem Kumpel von mir. Du kannst ja auch einfach mal beim Amt anrufen und nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall wird das Leben etwas ruhiger und geordneter werden.

Geld wird in Deutschland üblicherweise von einem Konto auf das andere überwiesen und wegen des zu hohen Aufwands nur ganz selten bar ausgegeben.

Du wirst ein Taschengeld erhalten und einen Ansprechpartner haben, der Dir dann hilft, wenn Du etwas Wichtiges benötigst.

Wenn man eine Wohnung mit anderen teilt, muss man auch alles mit dem anderen abstimmen, was man in der Wohnung tun möchte.

Übrigens gibt´s auch eine Hausordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, die sprechen von einer betreuten Wohngemeinschaft, da hat das Jugendamt aber bei allem das sagen, das betrifft das Geld, aber auch die Besuchszeiten und Ausgehzeiten sind geregelt. 

Eigenes Konto und eigenes Geld und Freiheit ohne Ende gibt es dort nicht. Es gibt dort Regeln, an die man sich zu halten hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du in Betreutes Wohnen kommst, mußt du dich dort an die Regeln halten. Du kannst nicht nach Lust und Laune Freunde zu dir einladen, Party machen oder sie bei dir übernachten lassen. Finanziell wird das wohl so laufen, daß du ein monatliches Taschengeld bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?